Warum Urlaub in Ägypten?

Imposante Pyramiden, traumhafte Strände und eine imposante Unterwasserwelt mit Korallenriffen im Roten Meer: In Ägypten ist ein vielfältiger Urlaub möglich. Orte wie Hurghada, Marsa Alam, Sharm-el-Sheikh, El Gouna und Makadi Bay sind touristisch sehr gut erschlossen.

Die schönsten Urlaubsorte in Ägypten

Ausflüge, Sehenswürdigkeiten, Strände

Mehr Ziele für dich

Mehr

Mehr Tipps für Ägypten

Mehr
Urlaub in Ägypten: Auf den Spuren der Pharaonen

Ein Urlaub in Ägypten ist so vielfältig wie Deine Urlaubswünsche! Erholungssuchende finden bei einem Badeurlaub an traumhaften Stränden Abstand vom stressigen Alltag, während die faszinierende Unterwasserwelt des Roten Meers Aktivurlauber zum Tauchen und Schnorcheln einlädt. Weltberühmte Attraktionen wie die Pyramiden oder die Sphinx von Gizeh künden von der jahrtausendealten Kultur des Landes!

So kommst du hin

Die meisten Urlauber, die eine Reise nach Ägypten buchen, kommen mit dem Flugzeug. Über das ganze Land verteilt gibt es gleich mehrere Flughäfen, die du von Deutschland aus ganz bequem erreichst. Der Flughafen Hurghada zählt zu den bedeutendsten touristischen Airports des Landes. Er wird von zahlreichen europäischen Linien- und Charterfluggesellschaften angeflogen. Der Flughafen ist die richtige Wahl für dich, wenn du einen Strand- oder Aktivurlaub in Hurghada oder Makadi Bay planst. Der internationale Flughafen Marsa Alam befindet sich etwa 60 Kilometer nordwestlich der gleichnamigen Stadt. Er wurde gebaut, um die Urlaubsgäste bequem und schnell zu den berühmten Tauchbasen am Roten Meer und in die unweit gelegenen Hotelanlagen zu bringen. Bezogen auf das Passagieraufkommen ist der Flughafen Kairo der wichtigste Airport des Landes. Der Flughafen befindet sich 17 Kilometer nordöstlich der Hauptstadt des Landes. Er ist die richtige Wahl für dich, wenn du einen erlebnisreichen Städtetrip planst oder deinen Ägyptenurlaub am Mittelmeer und in der Nähe der Pyramiden, der Sphinx oder anderer berühmter Highlights genießen möchtest.

Ägyptenurlaub buchen – ganz einfach

Es gibt viele Möglichkeiten, einen erlebnisreichen und entspannten Urlaub in dem faszinierenden Land zu erleben. Legst du schon bei der Buchung Wert auf größtmögliche Bequemlichkeit? Dann überlass die Formalitäten am besten einem Spezialisten und buche ein Paket, bestehend aus Flug und Hotel. Bei Pauschalreisen sind Flug und Hotel sowie der Transport in dein Hotel im Reisepreis inbegriffen. Möchtest du finanziell gern den Überblick behalten? Bei einer All-Inclusive-Reise sind die Verpflegung und teilweise auch verschiedene Zusatzleistungen im Preis mit inbegriffen. Zu diesen Extras können die Nutzung des hoteleigenen Spas oder Schwimmbads sowie eventuelle Unterhaltungsangebote gehören. Diese Urlaubsart ist in der Regel besonders preiswert. Planst du lieber auf eigene Faust und möchtest du dir deine Reise selbst zusammenstellen? Dann ist eine Individualreise ideal für dich. Dabei buchst du deinen Flug, deine Unterkunft und vielleicht auch einen Mietwagen separat und kombinierst die einzelnen Elemente ganz nach deinen Wünschen. Ist für dich ein Strandurlaub am Mittelmeer das Höchste der Gefühle? Bist Du ein aktiver Typ und stehen Tauchen und Schnorcheln mit auf deiner Urlaubsagenda? Vielleicht planst Du auch Ausflüge oder eine Rundreise, bei der du die zahlreichen Attraktionen, Oasen, Tempelanlagen, Paläste und andere Highlights selbständig erkundest? Ein Individualurlaub erfordert einige Vorbereitungen, belohnt dich aber mit einer Reise nach Maß.

So viel kostet dich deine Reise

Die Kosten für eine Reise in das Land der Pharaonen sind abhängig von deinen Urlaubsplänen und der Dauer deines Aufenthalts. Ein dreiwöchiger Aufenthalt in einem Luxusresort zur Hauptsaison ist natürlich wesentlich teurer als eine einwöchige Pauschalreise in der Nebensaison, bei der nur das Frühstück im Preis mit inbegriffen ist. Es lohnt sich also auf jeden Fall, die Preise der verschiedenen Anbieter zu vergleichen. Generell kann man sagen, dass die Preise in Ägypten wesentlich niedriger sind als in Deutschland. Alle Lebensmittel und Artikel des täglichen Bedarfs kosten nur einen Bruchteil dessen, was du in Deutschland dafür zahlst. Das niedrige Preisniveau führt auch dazu, dass die Unterkünfte vergleichsweise günstig sind. Dabei spielt es eine große Rolle, ob du in der Haupt- oder der Nebensaison reist. Nicht immer sind Flüge in der Nebensaison besonders günstig. Im Gegenteil! In der Hauptsaison verkehren – anders als in der Nebensaison - viele kostengünstige Charterflüge.

Spartipps für einen Ägyptenurlaub

Viele Reiseveranstalter bieten besonders günstige Last-Minute-Deals an, bei denen Kurzentschlossene und zeitlich flexible Reisende eine ganze Menge sparen können. Von Frühbucherrabatten profitieren dagegen Schnellentschlossene, die gern längere Zeit im Voraus planen. Wenn du online nach einem Flug suchst, ist es meistens nicht nötig, einen genauen Abflug- oder Zielflughafen einzugeben. Unter Umständen kann sich eine etwas weitere Anreise zu deinem Abflughafen lohnen, wenn du dadurch mehrere hundert Euro sparen kannst. Ist es für dich wichtig, deine Unterkunft in einem Luxusresort zu nehmen? Wenn du den ganzen Tag unterwegs bist, kannst du den Luxus vielleicht gar nicht richtig genießen. Muss es unbedingt ein Zimmer mit Meerblick sein? Wenn du den ganzen Tag am Strand gelegen hast oder getaucht bist, kannst du auf dieses Extra bestimmt verzichten. Eine ausgedehnte Poollandschaft hört sich toll an, aber wirst du diese auch nutzen? Wenn auch ein einziger Pool deinen Ansprüchen genügt, verringern sich deine Reisekosten. Weiterhin gilt die Regel: Je näher am Strand deine Unterkunft ist, desto teurer wird es. Preisbewusste nehmen gern einen kleinen Fußweg zum Strand in Kauf – dabei kannst du nicht nur eine Menge sparen, sondern lernst auch noch deine Umgebung kennen.

Die beste Reisezeit für einen Ägyptenurlaub

Die beste Reisezeit für einen Ägyptenurlaub hängt von deinen Reiseplänen ab. Gehört eine Nilkreuzfahrt auf jeden Fall mit zu deinen Urlaubsplänen? Die meisten Flussfahrten auf dem Nil finden zwischen Luxor und Assuan statt. Von Mai bis September können hier die Temperaturen 45 Grad erreichen, was für die meisten Mitteleuropäer viel zu heiß ist. In den Monaten Oktober bis April liegen die Temperaturen jedoch bei angenehmen 30 Grad und sind somit ideal für eine entspannte und erlebnisreiche Kreuzfahrt auf dem Nil. Für einen Badeurlaub in Hurghada und Sharm El Sheikh sind die Monate April bis November gut geeignet. Bei Tagesdurchschnittstemperaturen zwischen 30 und 35 Grad tut ein erfrischendes Bad im Meer gut. Erwähnenswert ist noch, dass die Hitze in Nordafrika trocken ist, sodass sie in der Regel gut vertragen wird. Außerhalb der prallen Sonne und im Schatten kommen die meisten Menschen, die ansonsten hitzeempfindlich sind, ziemlich gut mit Temperaturen auch über 30 Grad klar.

Top-Attraktionen in Ägypten – das musst du gesehen haben!

Kairo:

Wenn du an die berühmten Urlaubsorte denkst, kommt dir vielleicht nicht unbedingt Kairo in den Sinn. Al-Qāhira – die Siegreiche, wie die Stadt auf Arabisch heißt – ist vielleicht nicht eine der schönsten Metropolen der Welt, aber ganz sicher eine der spannendsten. Hier befindet sich das weltberühmte Ägyptische Museum, in dem du dir einen hervorragenden Überblick über die ägyptische Kunst und Kultur verschaffen kannst.

Alexandria:

Wenn du einen entspannten Strandurlaub mit einem erlebnisreichen Städtetrip kombinieren möchtest, empfiehlt sich ein Aufenthalt in Alexandria. Die zweitgrößte Stadt des Landes kann auf eine lange und spannende Geschichte zurückblicken, von der zahllose Sehenswürdigkeiten und historische Relikte künden. Nach so viel Kultur tut ein Aufenthalt in einem der Seebäder am Mittelmeer gut. Sonnenhungrige, Wassersportler und Erholungssuchende kommen hier gleichermaßen auf ihre Kosten.

Karnak:

Unweit des Dorfes Karnak am östlichen Ufer des Nils befindet sich die größte Tempelanlage des ganzen Landes. Bereits im Jahr 1979 wurde sie als Weltkulturerbe ausgezeichnet. Hier findest du zahlreiche wichtige Tempel, von denen vor allem der Tempel des Amun-Re hervorzuheben ist.

Luxor:

Das Tal der Könige ist ganz sicher eine der wichtigsten Sehenswürdigkeiten des Landes. Es befindet sich am Rand der Wüste, gegenüber von Karnak. Bis heute wurden hier 64 Gräber und Gruben gefunden, in denen sich vor allem die Herrscher des Neuen Reichs bestatten ließen. Ein Teil der Gräber, darunter das Grab des Tutanchamun, darf auch besichtigt werden.

Erholung, Sport und Spaß an Bilderbuchstränden genießen

Viele Urlauber reisen regelmäßig nach Makadi Bay, um an der wunderschönen Bucht ihren Strandurlaub zu genießen. Der goldgelbe, knapp zwei Kilometer lange Sandstrand bietet Erholungssuchenden und Sonnenanbetern jede Menge Freizeitspaß und ein großes Angebot an Liegen und Sonnenschirmen. Schnorchler und Taucher schwören auf Ghazala Beach in Sharm El Sheikh, das sich an der südlichen Spitze der Sinai Halbinsel befindet. Vor der Küste liegt eines der schönsten Korallenriffe des ganzen Landes. Das Riff und die Korallen sind der Lebensraum von vielen farbenprächtigen Fischarten und Meerestieren El Quseir ist immer noch so etwas wie ein Geheimtipp unter den Badeorten am Roten Meer. Anders als andere Destinationen hat sich der hübsche Ort immer noch das Flair eines kleinen Fischerdörfchens bewahrt. In El Quseir gibt es nicht nur einen traumhaften Strand und attraktive Tauchspots, sondern auch zahlreiche Attraktionen, deren Besuch sich lohnen. Die Hauptsehenswürdigkeit sind das osmanische Fort aus dem 16. Jahrhundert und die alten Moscheen al-Qinawi, as-Sanusi und al-Farran. Mit zu den schönsten Stränden des Landes gehört auch El Gouna. Das warme Wasser des Roten Meers, der feine Sand und die vielfältigen Wassersportmöglichkeiten machen die Destination zu einem der beliebtesten Urlaubsorte für Erholungssuchende und Aktivurlauber.

Ägyptische Küche

Die ägyptische Küche ist vergleichsweise unbekannt. Die Hotelrestaurants haben ihre Verpflegung oft den europäischen Gewohnheiten angepasst und die typisch ägyptische „Hausmannskost“ ist in der Öffentlichkeit wenig präsent. Am ehesten findest du sie an den kleinen Ständen, die sich vorzugsweise in der Altstadt oder auf den Märkten befinden. Hier wirst du bestimmt auch auf einen Kushari-Stand treffen. Das deftige vegane Gericht aus Reis, Linsen, Nudeln, Kichererbsen, Tomatensauce und Zwiebeln ist preiswert und zusammen mit Falafel ganz sicher eines der beliebtesten Streetfoods des Landes. Als ägyptisches Nationalgericht gilt Muluchiya, eine leckere vegetarische Speise auf der Basis einer Malvenpflanze. Es wird meist als Suppe oder Eintopf gereicht. Ein weiteres populäres Gericht ist Ful. Es besteht aus Saubohnen, die über Nacht eingeweicht, gekocht und auf verschiedene Arten zubereitet werden.