Unterwegs in der Heimat von Landärzten, Landadel und Wikingern – eine Rundtour um die Schlei. Im Norden (Angeln) geht's von West nach Ost, im Süden (Schwansen, hier im Foto der Bootssteg von Sieseby) von Ost nach West.

1 von 26

Weiterlesen nach der Anzeige

Anzeige

Startpunkt der Rundtour ist das Schloss Gottorf in Schleswig, eine kulturhistorische und archäologische Schatzkiste.

2 von 26

Nichts für Riesen: In Schleswigs historischem Fischerviertel Holm säumen gemütliche XS-Häuschen die engen Straßen.

3 von 26

Die historische Klappbrücke von Lindaunis: Die „Öffnungszeiten“ für Segler sind nicht immer verlässlich – aber romantisch ist es allemal.

4 von 26

Einkauf am Straßenrand: Wer was nimmt, zahlt ehrlich in die Kasse.

5 von 26

Wegweiser an der „Strandhalle“ in Arnis: Ein Hauch Karibik-Feeling, wenn es denn zehn Grad wärmer wäre.

6 von 26

Weiterlesen nach der Anzeige

Anzeige

Auch für Ungläubige berührend schön: Die Schifferkirche von Arnis.

7 von 26

Votivschiffe in der Kirche von Arnis zum Dank für die Rettung aus Seenot.

8 von 26

Urlaubsgrüße per Post: In der „Schleiperle“ von Arnis kannst du herrliche Karten kaufen.

9 von 26

Industrie-Charme: In Arnis gibt’s noch Werften.

10 von 26

Schluss mit Arnis. Wer weiterfährt, endet in der Schlei – oder auf der Fähre.

11 von 26

Touristen-Hotspots in Kappeln: Die Sankt-Nikolai-Kirche und das Hotel Aurora (links). Wer die 35 überschritten hat, erinnert sich vielleicht, dass es einer der Drehorte für die ZDF-Serie „Der Landarzt“ war.

12 von 26

(Guter) neuer Wind an der alten Hafenmeile: Eines der modernen Restaurants in Kappeln.

13 von 26

Freie Sicht aufs Meer: Bei Maasholm mündet die Schlei in die Ostsee.

14 von 26

Historisch: Die „Stellplätze“ für Kähne in Maasholm stehen unter Denkmalschutz. Heute gibt es leider nur noch wenige Berufsfischer an der Schlei.

15 von 26

Beschaulich: Maasholms Rathaus ist von 1805.

16 von 26

So muss eine Speisekarte (in Maasholm) aussehen!

17 von 26

50.000 Hektar rund um die 151 Kilometer lange Uferlinie gehören zum Naturpark Schlei.

18 von 26

Die Ostsee bei Maasholm.

19 von 26

Bewegend schön: Die Natur rund um die Schleimündung.

20 von 26

Meerglück: reisereporterin Christina am Strand von Gut Oehe (Maasholm).

21 von 26

Standortbestimmung am südlichen Schleiufer in Schwansen. Ein Paradies für Radfahrer und Wanderer.

22 von 26

Traumkulisse bei Sieseby: Die Schlei ist ein herrliches Segelrevier.

23 von 26

Das Dorf Sieseby gilt als „weiße Perle“ an der Schlei. Wer vermisst in dieser Stimmung schon Großstädte und Flughäfen?

24 von 26

Typisch Spätsommer in Schleswig-Holstein: Auf den Feldern (hier bei Rieseby) ist die Ernte eingefahren.

25 von 26

Das Gotteshaus von Rieseby ist eine der ältesten Kirchen in Schwansen. Übrigens: Von hier aus bist du in einer halben Stunde wieder in Schleswig – und die Rundtour (etwa 100 Kilometer) ist wirklich rund.

26 von 26