Externsteine, das klingt wie ein Fantasiename, und sie sehen aus wie aus einem Märchenbuch.

1 von 24

Weiterlesen nach der Anzeige

Anzeige

Die Steine im Teutoburger Wald ragen 40 Meter hoch in den Himmel.

2 von 24

Besteigen können Menschen die Externsteine seit dem 19. Jahrhundert, damals wurden Treppen in den Stein gehauen und eine Aussichtsplattform gebaut.

3 von 24

Der Teufelstisch ist nicht von Menschen gebaut worden, er entstand durch Eriosion.

4 von 24

Könnte in Arizona sein, ist aber der Teufelstisch im Pfälzer Wald.

5 von 24

Tanzt hier nachts der Teufel? Eine Sage über die Teufelsmauer – hier zu sehen das Hamburger Wappen bei Timmenrode – erzählt es so.

6 von 24

Weiterlesen nach der Anzeige

Anzeige

Kaum zu glauben, aber dieses Bild ist in Deutschland entstanden! Es handelt sich hier um die Eiskapelle in Bayern.

7 von 24

Die Eiskapelle befindet sich nicht etwa in Island, sondern im Nationalpark Berchtesgaden in Bayern.

8 von 24

Der Uracher Wasserfall im Maisental stürzt 37 Meter in die Tiefe.

9 von 24

Ein besonderes Schauspiel ist es, wenn der Uracher Wasserfall sich in eine Eislandschaft verwandelt.

10 von 24

Das ist nicht Norwegen, das sind die Allgäuer Alpen: Hier befindet sich der Schrecksee.

11 von 24

Die Breitachklamm in Oberstorf in Bayern ist Mitteleuropas tiefste Felsenschlucht.

12 von 24

Ausblick vom Zwingsteg in die Breitachklamm bei Oberstdorf.

13 von 24

Im Odenwald gibt es tatsächlich ein Felsenmeer. Einer Sage nach soll es entstanden sein, als zwei Riesen sich im Streit mit Steinen beworfen haben.

14 von 24

Wo gibt’s denn so was?! Das Felsenmeer vom Odenwald.

15 von 24

Tatsächlich ist das Felsenmeer aber durch Verwitterung entstanden.

16 von 24

Nachts noch schöner und mystischer als am Tag…

17 von 24

Das Hamburger Wappen, eine markante Felsformation in der Teufelsmauer bei Timmenrode.

18 von 24

Die Schrammsteine findest du nicht in den USA, sondern im Elbsandsteingebirge.

19 von 24

Der höchste Punkt der Schrammsteine ist der Hohe Torstein mit 425 Metern über dem Meeresspiegel.

20 von 24

Eine einsame Kiefer auf dem Lilienstein in der Sächsischen Schweiz.

21 von 24

Tüchersfeld gibt es wirklich, und zwar in der Fränkischen Schweiz. Die steinernen Felsen umarmen die Fachwerkhäuschen geradezu.

22 von 24

Der Blautopf ist ein See in Blaubeuren. Der Trichter des Blautopfs ist 21 Meter tief.

23 von 24

Seinen Namen verdankt der Blautopf in Baden-Württemberg seiner auffälligen Farbe.

24 von 24