„Einsamkeit“ lautet diese Kategorie, und gewonnen hat Mark Anthony Agtay. Er habe die Wellen beobachtet, als die Sonne über Botolan auf den Philippinen aufging.

1 von 24

„Auf meiner Expedition nach Spitzbergen gab es einen Schneesturm. Alles ringsum war gleich weiß. Und plötzlich sah ich diesen Polarfuchs. Er verschmolz fast mit der Umgebung. Nur seine Augen und Nase verrieten ihn.“ Das schreibt Vladimir Alekseev zu diesem Foto aus seiner Gewinnerserie.

2 von 24

Die Zweitplatzierte in der „Insel“-Kategorie: Dana Allen aus den USA hat die pazifischen Doppelsattel-Falterfische vor der Insel Taha’a auf Tahiti fotografiert.

3 von 24

Was für eine Naturgewalt! James Smart aus Australien fotografierte diesen antizyklischen Tornado, der an einem Haus im US-Bundesstaat Colorado vorbeizieht. Er gewann damit schon einmal den „National Geographic Contest“ in der Kategorie Natur.

4 von 24

Gewusel auf einem Markt im indischen Bengaluru: Mit diesem Foto hat Peter Walmsley aus Großbritannien die Kategorie „Farben des Lebens“ gewonnen.

5 von 24

Das beste Einzelbild in der Kategorie „Natur, Meerestiere und Wildlife“ kommt von Pavlos Evangelidis aus Griechenland. Es entstand vor den Fiji-Inseln, der Fotograf schreibt: „Das sind Schwarzgoldene Pilotmakrelen. Sie helfen dem Hai zu navigieren und halten ihn sauber – im Austausch für Abfälle und Schutz.“

6 von 24

Mit seiner Serie gewann Marco Steiner aus Österreich in der Kategorie „Natur, Meerestiere, Wildtiere“. Dieses Fotos entstand beim Tauchen auf den Malediven, es zeigt einen jungen Knurrhahn.

7 von 24

Platz zwei der Kategorie „Natur, Meerestiere, Wildtiere“ belegt Wenming Tang aus China, sie fing mit mehreren Fotos das Leben im Poyang-See in der Jiangxi-Provinz ein. Dort leben 100 Vogelarten, darunter elf gefährdete.

8 von 24

Bizarr, als wäre es nicht von dieser Welt, doch hier siehst du den größten Salzsee Australiens, den Katj Thanda-Lake Eyre. Scott Portelli belegt damit den zweiten Platz der „Landschaft“-Kategorie.

9 von 24

Das beste Einzelfoto in der Kategorie „Reise-Portfolio“ hat Paul Sansome aus Großbritannien gemacht. Es entstand in Vietnam.

10 von 24

Die Kategorie „iTravelled – Phone/Tablet“ hat Azim Khan Ronnie gewonnen. Er fotografierte Tausende Betende in einer der größten Moscheen der Welt in Bangladesch.

11 von 24

Was für ein Sternenhimmel! Nayana Rajesh (16) aus den USA hat mit seiner Serie der Nachthimmel den zweiten Platz in der Kategorie der 15- bis 18-Jährigen belegt. Dieses Bild entstand in Abiquiu in New Mexico.

12 von 24

Zweitplatzierter der Kategorie „bis 14 Jahre“ wurde Neil Shet (14) aus den USA. Er fotografierte in seiner Serie Schafe in Neuseeland – ihn faszinierte das Lichtspiel aus Abendrot und Landschaft.

13 von 24

Traum oder Realität? Für Miguel Sánchez García (11 Jahre) aus Spanien beides gleichzeitig. Er fotografierte mehrere Wälder aus einer besonderen Perspektive und gewann damit in der Kategorie der unter 15-Jährigen.

14 von 24

Der Gewinner der Kategorie „Landschaften und Erdelemente“ heißt Allessandro Carboni. Am frühen Morgen fotografierte er auf Sardinien, im Park von Giara, während eines Schneesturms.

15 von 24

„Dieses Foto wurde bei Ghost Ranch in Abiquiu, New Mexico, aufgenommen. Der Vordergrund ist ein Labyrinth, in welchem Besucher meditieren können, während sie hindurchgehen.“ Platz zwei in der Kategorie „Junge Fotografen“ (15 bis 18 Jahre) geht an Nayana Rajesh.

16 von 24

Indigo Larmous aus Irland ist zwölf Jahre alt – er hat in der Kategorie „Junge Fotografen“ gewonnen. Das Foto wurde früh am Tag in der pakistanischen Stadt Lahore aufgenommen, hier fährt ein Bewohner Milch aus.

17 von 24

Mit diesem farbenfrohen Foto des Indian Summers in News Hampshire gewann Ben Skaar (17) aus den USA in der Kategorie „Junge Fotografen“ (15 und 18).

18 von 24

Nebel über einem Eisberg – das Foto ist Teil der Gewinnerserie von Vladimir Alekseev.

19 von 24

„Travel Folio“ heißt die Kategorie, in der Jordi Cohen aus Spanien mit seiner Serie gewann. Sie zeigt Schwarz-Weiß-Fotos wie hier aus Pamplona während der Fiesta San Fermín.

20 von 24

Abílio da Fonseca kuschelt mit einem seiner Tiere – der über 80-Jährige ist Farmer in Portugal.

21 von 24

In der Kategorie „Insel“ hat David Newton aus Großbritannien gewonnen, mit diesem Foto eines felsigen Eilandes in Taiwan.

22 von 24

„Nah an zu Hause“ hat Pier Luigi Dodi aus Italien im Herbst fotografiert und damit diese Kategorie für sich entschieden. Seine Freundin Giulia spielt mit ihrem Sohn mit den Seifenblasen.

23 von 24

Der erste Platz der Kategorie „People of the World“ geht an Mouneb Taim. Er zeigt eindrückliche Bilder aus dem Krieg in Syrien – hier läuft ein Mann durch das zerstörte Douma.

24 von 24