Reisereporter Autoren

Petra Zottl ist freie Journalistin, Redakteurin und Producerin. Eineinhalb Jahre hat sie die Zeitungsseiten für das Reiseressort der Madsack-Medien als freie Produktionsredakteurin mitgeplant und mit Herzblut Texte bearbeitet und Seiten gestaltet. Sie liebt Mexico und schnorchelt gern, fliegt Lenkmatte an jedem Ort, wo man sie lässt. Da lange Auslandsurlaube für Freelancer fast immer zu kurz kommen, macht sie aus der Not eine Tugend: Kurztrips innerhalb Deutschlands machen auch Spaß und zeigen, wie vielfältig dieses Land ist.
Kontakt zu Petra: E-Mail
Milena Zwerenz
Kontakt zu Milena : E-Mail
Evelyn ter Vehn, Online-Journalistin und Autorin, wird regelmäßig von Fernweh gepackt. Motto: Wenn die Neugier groß genug ist, gibt es eigentlich keine Enttäuschungen auf Reisen. Die Autorin porträtierte ihre Wahlheimat Leipzig Mitte der 1990er im Marco-Polo-Stadtführer und arbeitete an Kinder-Reiseführern für Sachsen mit. Laute Metropolen, einsame Ostseestrände im Winter und die kleinen Geschichten auf der Straße haben für sie Glückspotenzial.
Kontakt zu Evelyn: E-Mail
Alexa v. Busse hat erst als Flugbegleiterin, dann als Journalistin die Welt bereist. Liebt jedes Land – besonders die, in denen französisch gesprochen wird und Wein auch aus Tüten schmeckt. Persönlicher Quickie durch eine Kultur: Kirchen und Kaufhäuser. "Reingehen. Einatmen. Da hast es."
Kontakt zu Alexa: E-Mail
Kristina vom Dorf, freie Journalistin und Bloggerin in Dänemark. Seit letztem Jahr lebt die gebürtige Sächsin in Kopenhagen und erfüllt sich mit ihrem eigenen Blog ihren Lebenstraum. In ihrer Zeit in Deutschland hat Kristina bereits für die Leipziger Volkszeitung geschrieben und als Sportmoderatorin aus den sächsischen Fußballstadien berichtet.
Nicole von Bredow
Kontakt zu Nicole: E-Mail
Uwe von Holt
Kontakt zu Uwe: E-Mail
Conrad von Meding war auf Rucksacktour in Ägypten, Kajakfahren im Mittelmeer, ist in Bolivien auf 5.600 Meter Höhe gekraxelt und hat die Mondinsel der Inkas im Titicacasee (Peru) besucht. Reisen führten ihn ebenso in die radioaktiven Gebiete rund um Tschernobyl wie an den südlichsten Festlandflecken der Erde: nach Patagonien und Feuerland in Chile und Argentinien. Er war Hochseeangeln vor Miami und kurz nach der Grenzöffnung mit dem Motorrad in Ostdeutschland unterwegs. Eigentlich findet er es aber auch in der norddeutschen Heimat ganz schön – bei Kanutouren auf der Weser, Segelausflügen auf dem Steinhuder Meer oder Radwanderungen im Harz.
Kontakt zu Conrad: E-Mail
Kerstin von Schmidt-Phiseldeck
Kontakt zu Kerstin : E-Mail
Seit über zwanzig Jahren arbeitet die Münchnerin in den Medien, erst als TV-Redakteurin weltweit, jetzt als Print-Journalistin mit eigenem Redaktionsbüro in Hamburg. Autos, Schnelligkeit und damit verbundenes Reisen waren immer schon in ihrem Leben. Sie liebt Autos und Kulturen, sie zu verstehen und Geschichten darüber zu schreiben. Mit viel Leidenschaft und Ehrgeiz fuchst sie sich in ihre Interviewpartner und deren Geschichten.