Der kürzeste Flug der Welt dauert nur zwei Minuten! | reisereporter

Der kürzeste Flug der Welt dauert nur zwei Minuten!

Da lohnt das Anschnallen fast nicht: Der kürzeste Flug der Welt dauert nur zwei Minuten, das ist die offiziell angegebene Flugzeit. Bei Rückenwind geht es sogar noch deutlich schneller.

Mit einer kleinen Propellermaschine wird der kürzeste Linienflug der Welt durchgeführt. (Symbolfoto)
Mit einer kleinen Propellermaschine wird der kürzeste Linienflug der Welt durchgeführt. (Symbolfoto)

Foto: imago images/Ardea

Bei diesem Flug können Passagiere bereits vor dem Start die Landebahn praktisch schon sehen, denn nur 2,7 Kilometer Luftlinie trennen die Airports der Orkney-Inseln Westray (WRY) und Papa Westray (PPW) in Schottland.

Die Flugzeit beträgt offiziell zwei Minuten, bei Rückenwind geht es sogar noch deutlich schneller. Die Strecke wurde von der Propellermaschine auch schonmal in 47 Sekunden zurückgelegt! Angeboten werden die Flüge mehrmals pro Woche von der schottischen Regional-Fluggesellschaft Loganair.

Video: Kürzester Flug der Welt auf den Orkney-Inseln

Der Flug steht als kürzester Passagierlinienflug im Guinness-Buch der Rekorde. Erstmals hob er im Jahr 1967 ab, im Jahr 2016 begrüßte die Airline den einmillionsten Passagier, berichtet die britische „Sun“​. Zum Flug dazu gibt es ein Zertifikat, welches zeigt, dass die Passagiere den kürzesten Linienflug der Welt gemeistert haben.

Die Alternative zum Flug soll nach Angaben des amerikanischen Reiseblogs „The Points Guy“​ übrigens nicht empfehlenswert sein, wenn man dazu neigt, seekrank zu werden. 

Die Überfahrt geschehe auf „einer Art Fischerboot“, schreibt Autor Daniel Ross. „Das Boot schaukelte so heftig von einer Seite zur anderen, dass ich mir sicher war, dass wir kentern würden. 20 Minuten auf diesem Boot an einem ‚ruhigen Tag‘ waren genug dafür, dass ich nie wieder einen Fuß auf ein anderes Boot setzen wollte.“

Wird der kürzeste Flug der Welt bald elektrisch?

Und auf der Route könnte sogar bald ein weiterer Rekord aufgestellt werden, berichtet das Branchenmagazin „Aerotelegraph“​. Die Strecke steht hoch im Kurs dafür, der erste Elektro-Linienflug der Welt zu werden: Loganair will die Maschinen auf Elektroantrieb umrüsten.

Dazu wird derzeit am Institut für Luft- und Raumfahrttechnik der britischen Universität Cranfield geforscht, das Projekt heißt Fresson, benannt nach dem schottischen Luftfahrtpionier Earnest Fresson. Die Wissenschaftler wollen beweisen, dass sich elektrische Triebwerke auch bei bisherigen Fliegern gut einsetzen lassen, die Islander-Maschinen wären ideale Testkandidaten.

Übrigens, der kürzeste internationale Flug dauert acht Minuten und bringt Passagiere mit Aruba Airlines von der zu den Niederlanden gehörenden Karibikinsel Aruba nach Punto Fijo auf der venezolanischen Halbinsel Paraguaná. Auch hier: Keine Zeit für Bordservice!

Das ist der längste Flug der Welt

Ganz anders sieht das beim längsten Flug der Welt aus: Ganze 19 Stunden und 16 Minuten saßen die Passagiere kürzlich in der Boeing 787-9 von Qantas, die erstmals nontop von New York nach Sydney geflogen ist. So lange am Stück war zuvor noch nie ein Passagierflugzeug in der Luft, Wahnsinn!

Hierbei handelte es sich um einen Testlauf. Ob die Strecke in den offiziellen Flugplan der Airline aufgenommen wird, steht noch nicht fest.

Kommentare
Erhalte täglich Reisegeschichten, folge uns auf Facebook:
Hotels an der Ostsee
Anzeige
Das könnte dich auch interessieren