Bali-Touristin geht im String-Bikini im Supermarkt einkaufen

Bali-Touristin geht im String-Bikini in den Supermarkt

„Respektlos“: Mit einem Hauch von Nichts ging eine Touristin auf Bali in den Supermarkt, um ein paar Einkäufe zu erledigen. Ein Foto ihrer Hinteransicht kursiert nun im Netz und sorgt für viel Häme.

Aufregung im balinesischen Supermarkt wegen dieser zugegeben sehr leicht bekleideten Touristin.
Aufregung im balinesischen Supermarkt wegen dieser zugegeben sehr leicht bekleideten Touristin.

Foto: facebook.com/Expats Bali (Screenshot)

Ist das nun geschmacklos oder in Urlaubsregionen einfach normal? Eine Urlauberin wird gerade im Netz für ihr freizügiges Outfit beim Einkaufen angefeindet. Auf einem Foto ist zu sehen, wie sie in einem schwarzen Bikini an der Supermarkt-Kasse steht. 

Dabei springt einem förmlich ihr Hintern ins Gesicht, da der Bikini kaum Haut bedeckt – er ist mehr String-Tanga als Badeklamotte. Geteilt wurde das Foto in der Facebook-Gruppe Bali Expats, also einem virtueller Ort zum Austausch von Bali-Auswanderern.

Kritik auf Bali: Touristin halb nackt im Supermarkt

Aufregung im balinesischen Supermarkt wegen dieser zugegeben sehr leicht bekleideten Touristin.
Aufregung im balinesischen Supermarkt wegen dieser zugegeben sehr leicht bekleideten Touristin. Foto: facebook.com/Expats Bali (Screenshot)

Mittlerweile ist der Post nicht mehr öffentlich, doch wie das australische Nachrichtenmagazin „News.com.au“ berichtet, hagelte es eine Menge Kritik in den Kommentaren. Über dem Post soll gestanden haben: „Ich bin überrascht, dass das Pepito Umalas, gelegen in einer familienfreundlichen Gegend, dieser Frau den Zutritt erlaubt hat??? Und diese Person denkt, das sei in Ordnung!!!“ Der Pepito-Express-Umalas ist ein Supermarkt auf Bali.

Von vorn wäre der Bikini noch knapper gewesen, soll der Verfasser behauptet haben. Andere Kommentatoren sollen miteingestimmt haben, es sei respektlos gegenüber der Kultur und den Einheimischen. Denn: Die Mehrheit der indonesischen Bevölkerung ist muslimisch. Allerdings markiert Bali, wohl aufgrund des stark westlich geprägten Tourismus, eine Ausnahme: Strikte Kleidungsvorschriften gibt es beispielsweise nicht. 

Zu knappes Outfit: Regeln für Touristen in Indonesien

Trotzdem zieht man wohl mit solch einem Outfit unweigerlich die Blicke auf sich. Falls du nicht unangenehm bei den Locals auffallen willst, solltest du dir daher wenigstens ein langes Shirt oder Ähnliches beim Verlassen des Strandes überziehen. 

Andere Gruppenmitglieder sollen übrigens den Verfasser darauf aufmerkam gemacht haben, dass es mindestens genauso despektierlich sei, eine Frau ohne ihr Einverständnis von hinten zu fotografieren und das Bild auch noch in sozialen Medien zu verbreiten. Er hätte sie auch einfach auf ihren Fauxpas hinweisen können.

Kommentare
Erhalte täglich Reisegeschichten, folge uns auf Facebook:
Das könnte dich auch interessieren