Etwa 120.000 Uhren muss die Deutsche Bahn an den Bahnhöfen Deutschlands umstellen – nicht manuell, sondern per Funk. Ausgerechnet an einem der größten Bahnhöfe ging das jedoch schief: In München tickten einige Uhren noch nach Sommerzeit.

Aufgefallen war das etlichen Passagieren am gestrigen Sonntag, die Fotos davon machten und sie im Netz teilten. Die Panne zeigte sich auch in den Zügen, so twitterte „coding-baphti“: „Übrigens, gestern hat der Schaffner vergessen, die Uhr zurückzustellen! #Zeitumstellung #DB“.

Alle Züge zu spät!? Passagiere entdecken Uhren-Panne bei der Deutschen Bahn

Demnach hätten alle Züge eine Stunde Verspätung gehabt. Verwunderung in München: Der EC nach Frankfurt sollte planmäßig um 9.47 Uhr abfahren, auf der Bahnhofsuhr war es bereits 10.47 Uhr – von dem Zug keine Spur! 

Zunächst hatte „Der Westen“ darüber berichtet, die Deutsche Bahn bestätigte den Patzer. Über die Anzeigetafeln soll das Unternehmen dann Reisende informiert haben, dass einige der Uhren am Hauptbahnhof (noch) nicht umgestellt seien. Das berichtet die „Abendzeitung München“.

Im Laufe des Sonntagvormittags soll die vermutlich technische Panne bei der Funk-Mutter-Uhr dann behoben worden sein. Dank der aufmerksamen Reisenden soll es auch zu keinerlei – echten – Verspätungen oder betrieblichen Problemen gekommen sein.

Zeitumstellung in Europa: Diskussion über Sinnhaftigkeit

Falls du nun auch aufschreckst: Ja, seit dem gestrigen Sonntag gilt  in Deutschland und weiteren Ländern Europas wieder die Winterzeit. Dann wurden wie jedes Jahr um 3 Uhr in der Früh alle Uhren um eine Stunde auf 2 Uhr zurückgestellt. Über die eine Stunde mehr Schlaf freuen sich viele, der Sinn dahinter wird jedoch diskutiert.

So heftig, dass sich in einer europaweiten Umfrage die deutliche Mehrheit der Teilnehmer für die Abschaffung der Umstellung ausgesprochen hat. Die EU will das im Jahr 2021 auch tatsächlich durchziehen – allerdings hakt es aktuell noch wegen der fehlenden Mehrheit der EU-Staaten. Auch die Bundesregierung habe sich noch nicht klar entschieden, ob bei einer Reform dann die Winter- oder die Sommerzeit gelten solle. Darüber berichtet das „RedaktionsNetzwerk Deutschland“.

Bis dahin eine kleine Erinnerung vom reisereporter: Am 29. März 2020 musst du den Zeiger wieder eine Stunde nach vorne stellen – Sommerzeit!