Da hat anscheinend jemand zu tief ins Glas geschaut – und das bereits am frühen Morgen. Der Flug mit Spirit Airlines am vergangenen Mittwochmorgen begann mit einem ekelhaften Zwischenfall. Weil ein betrunkener Passagier in den Flieger brach, musste die Maschine vor dem Abflug zuerst intensiv gereinigt werden.

Aktuelle Deals

Passagierin filmt: Stewardess säubert vollgebrochene Passagierin

Bedeutete: Alle Leute raus, inkusive des Trunkenboldes. Deutlich schlimmer traf es eine Passagierin, in ihrem Haar landete ein Teil des Erbrochenen. Selbstlos half ihr eine Stewardess, die Brocken aus den Haaren zu bekommen – das filmte Cassidy Smith, die mit derselben Maschine um 8 Uhr (Ortszeit) von Chicago nach Baltimore fliegen wollte.

Im Video hält sich Cassidy noch angwidert die Hand vor den Mund und reißt die Augen ungläubig auf. Selbst dem Co-Piloten entging die absurde Szene nicht, die aus einem Teenie-Klamauk-Film hätte sein können.

Damit nicht genug: Wie „ABC 7“ berichtet, kam es erneut zu einer Verzögerung des Fluges. An Bord verbarrikadierten sich zwei weitere Betrunkene in der Toilette – was für ein turbulenter Start.