Die wirklich unglaubliche Vielfalt an Veranstaltungen für Familien findet ihr bei uns im Himbeer-Magazin für Berlin mit Kind und in unserem Online-Veranstaltungskalender.

Ganz unabhängig von konkreten Events haben die Expertinnen aber ein paar Lieblingsorte, die immer einen Besuch mit Kindern lohnen.

1. Spiel- und Freiraum für alle: Tempelhofer Feld

Wie einzigartig dieser Freiraum mitten in der Stadt ist, wird uns jedes Mal wieder bewusst, wenn unsere Kinder sofort beglückt auf ihren Tretrollern Inlinern oder Fahrrädern losflitzen, sobald die ehemaligen Rollbahnen erreicht sind.

Ferngesteuerte Autos fahren, Drachen steigen oder sich die Sonne auf den Bauch scheinen lassen, auf dem Tempelhofer Feld ist Platz für alles und alle. Perfekt zum Picknicken, Austoben, frische Luft tanken und um den Alltagsstress hinter sich zu lassen. 

Tempelhofer Feld | Adresse: Tempelhofer Damm, 12101 Berlin

Aktuelle Deals

Der Grillbereich auf dem Tempelhofer Feld – ein toller Anlaufpunkt für Familien.

2. Für Wiederholungstäter: Museum für Kommunikation

Unmöglich, bei einen einzigen Besuch alles zu erfassen, was sich in diesem schönen Räumen abwechslungsreich darbietet. Das Museum für Kommunikation in der Leipziger Straße hat neben der unbedingt sehenswerten Dauerausstellung zur Geschichte der Kommunikation stets großartige Sonderausstellungen mit durchdachtem Rahmenprogramm für Kinder.

Das Thema der aktuellen (bis Anfang Juli 2020) Sonderausstellung ist von besonderem Interesse für Kinder und Jugendliche: „Like you! Freundschaft digital und analog“. Ob mit oder ohne Führung oder Workshop, hier kann man immer wieder herrlich Zeit als Familie verbringen.

Museum für Kommunikation | Adresse: Leipziger Str. 16, 10117 Berlin

Das Museum für Kommunikation bei Nacht.

Weiterlesen nach der Anzeige

Anzeige

3. Naturerfahrungen: Ökowerk

Ab in den Grunewald! Das Naturschutzzentrum ist sowohl ein super Anlaufpunkt für tolle Veranstaltungen rund um Flora und Fauna als auch ein prima Ausgangspunkt, um diese auf eigene Faust zu erkunden oder einen Abstecher zum Teufelssee und der Sandgrube im Grunewald zu unternehmen.

Naturschutzzentrum Ökowerk | Adresse: Teufelsseechaussee 22, 14193 Berlin

Ab in den Grunewald zum Ökowerk!

4. Hoch hinaus: Gärten der Welt

Die IGA 2017 hat Berlin eine tolle Attraktion für Kinder hinterlassen: Mit der Seilbahn über den Kienberg zu schweben und die Aussicht vom Wolkenhain zu genießen, ist eine tolle Erfahrung.

Die Vielfalt der Gärten der Welt und ganz besonders die schönen Wasserspielplätze tun ihr Übrigens, um es zu einem unserer Lieblingsziele für Familienausflüge in der Stadt zu machen.

Gärten der Welt | Adresse: Blumberger Damm 44, 12685 Berlin

Auf dem Geländer der Gärten der Welt kannst du mit einer Seilbahn fahren.

5. Auf Augenhöhe: Kindermuseen in Berlin

Wohl kaum eine andere Stadt kann gleich mit drei eigens für Kinder konzipierten Museen aufwarten. Ein Besuch im „MACHmit!“-Museum, Labyrinth Kindermuseum oder Alice-Museum für Kinder im FEZ-Berlin sind immer eine gute Idee, nicht nur bei Schlechtwetter.

In der Wuhlheide verwandelt seit September 2019 die Ausstellung „Escape to Freedom. Ein kooperatives Echtzeitabenteuer“ das Alice in ein begehbares Escape Game.

Noch bis Anfang Juni 2020 läuft im „MACHmit!“ die Ausstellung „Auf dem Holzweg“ rund um das Naturmaterial, aus dem auch das fantastische Kletterregal mitten im Museum gebaut ist.

Das Museum für Kommunikation bei Nacht.

Im Dezember startet im Labyrinth mit „Natürlich heute!“ eine neue interaktive Umweltausstellung für Kinder ab drei Jahre. Anfassen, Ausprobieren, Mitmachen und -denken ist in allen drei Museen das Motto!

ALICE – Museum für Kinder im FEZ-Berlin, Straße zum FEZ 2, 12459 Berlin

MACHmit! Museum, Senefelder Str. 5/6, 10437 Berlin

Labyrinth Kindermuseum Berlin | Adresse: Osloer Str. 12, 13359 Berlin

Der reisereporter ist Medienpartner des Berlin Travel Festivals und der Berlin Travel Night. Die nächste Veranstaltung findet am 29. Oktober statt.

„Berlin Travel Night