Das perfekte Wochenende auf Amrum | reisereporter.de

Tipps für dein perfektes Wochenende auf Amrum

Suchst du ein Wochenende mit maximaler Entspannung und Ruhe? Dann ist die Nordseeinsel Amrum genau das Richtige für dich! Der reisereporter gibt dir Tipps für dein perfektes Wochenende auf Amrum.

Birte Vogel
Dünenlandschaft, Strand, Sonnenuntergang. Eigentlich schon genug Gründe für einen Urlaub auf Amrum!
Dünenlandschaft, Strand, Sonnenuntergang. Eigentlich schon genug Gründe für einen Urlaub auf Amrum!

Foto: imago images / Imagebroker

Dein Freitag auf Amrum

Ankommen

Dein perfektes Wochenende beginnt, wenn du die Fähre nach Amrum betrittst. Du hast deine Stadtklamotten zu Hause gelassen und dir bequeme, warme und wasserdichte Kleidung mitgenommen. Im Fähr-Imbiss nimmst du einen Snack zu dir oder setzt dich aufs Deck, genießt die herrlich frische Luft.

Während der circa zweistündigen Fahrt über die Nordsee kannst du dich schon einmal auf das eingrooven, was vor dir liegt: ein Wochenende voller Ruhe, Entspannung und endloser Weite.

Die Insel ruft: Mit der Fähre gelangst du in circa zwei Stunden vom Festland nach Amrum.
Die Insel ruft: Mit der Fähre gelangst du in circa zwei Stunden vom Festland nach Amrum. Foto: imago images / Lars Berg

Unterkommen

Am Hafen in Wittdün angekommen, kannst du dir ein Fahrrad für das Wochenende leihen (Fahrradverleihe findest du zum Beispiel hier). Oder du nimmst den Bus oder ein Taxi bis zu deiner Unterkunft. Besonders günstig kannst du auf dem Campingplatz Amrum und im Schullandheim Honigparadies in Nebel übernachten.

Einen gehobeneren Standard hast du in den zahlreichen Pensionen und Hotels der Insel, die du im Gastgeber-Verzeichnis  und auf diversen Buchungsportalen im Internet findest.

Die Hotel-Empfehlungen des reisereporter findest du hier!

Zeltplatz Amrum-Camping | Adresse: Inselstraße 125, 25946 Wittdün auf Amrum | Kontakt: online oder unter 0 46 82 / 22 54 | Öffnungszeiten: vom 01.04. bis 31.10.

Schullandheim Honigparadies | Adresse: Ualaanj 1, 25946 Nebel auf Amrum | Kontakt: online oder unter Tel. 04682-2349 oder per Mail: info@honigparadies.com

Erkunden

Hast du deine Sachen in deiner Unterkunft abgeladen, kannst du dir mit dem Rad einen ersten Eindruck von der Insel verschaffen. Oder du machst einen gemütlichen Spaziergang durch dein Dorf, besuchst einige der Sehenswürdigkeiten (die schönsten haben wir dir hier herausgesucht!) und machst einen Gang hinunter ans Watt.

Von dort aus genießt du den Blick bis zur Nachbarinsel Föhr, das Festland und die Hallig Langeneß. Lass die Weite auf dich wirken und dir einfach nur die Nordseeluft um die Nase wehen.

Mit dem Drahtesel lässt sich Amrum ideal erkunden. Umweltschonend, sportlich und entspannend!
Mit dem Drahtesel lässt sich Amrum ideal erkunden. Umweltschonend, sportlich und entspannend! Foto: imago images / Lars Berg

Abendgestaltung

Da so viel frische Luft hungrig macht, genießt du abends ein gutes Essen in einem der vielen Restaurants. Tolle Restaurant-Tipps findest du hier.

Hast du anschließend noch Lust auf etwas ganz Besonderes, kannst du an einer Nachtwanderung der Schutzstation Wattenmeer teilnehmen.

Dein Samstag auf Amrum

Spaziergang durch die Insellandschaft

Nach dem ausgiebigen Frühstück packst du dir etwas zu trinken ein, nimmst sicherheitshalber eine Regenjacke mit und machst dich auf zum Strand. Zunächst läufst du über Bohlenwege durch die imposanten Dünen mit ihrer typischen Flora und Fauna. Spätestens, wenn du dann an Europas längstem Strand Wind und Wellen genießt, hast du das Festland und deine Alltagssorgen vergessen.

Die Landschaft auf Amrum lädt zu endlosen Spaziergängen ein.
Die Landschaft auf Amrum lädt zu endlosen Spaziergängen ein. Foto: imago images / Photocase

Essen

Eine Stärkung nach dem langen Gang bekommst du in einem der Strandrestaurants: Zum Beispiel im Strand 33 oder De Strunluuker in Norddorf. Doch auch im Strandpirat oder Café Knülle in Nebel wirst du satt. Das Strandhäuschen Süddorf oder die Strandbar Seehund in Wittdün halten ebenfalls Leckeres für dich bereit.

Strand 33 | Adresse: Strunwai 33, 25946 Norddorf | Öffnungszeiten: täglich von 12 bis 21 Uhr, Sonderöffnungszeiten außerhalb der Saison siehe Website

De Strunluuker | Adresse: Strunwai 31, 25946 Norddorf | Öffnungszeiten: Sonntag bis Dienstag sowie Donnerstag und Freitag von 12 bis 15 Uhr und wieder ab 17:30 Uhr. Mittwoch ab 12 Uhr mit Küchenpause von 16 bis 17 Uhr

Strandpirat | Adresse: Strunwai 44, 25946 Nebel | ​Öffnungszeiten: von Februar bis Mitte Februar sowie von Mitte November bis 23.12.: Freitag bis Sonntag von 11 bis 20 Uhr. Mitte Februar bis Mitte November: Dienstag bis Sonntag von 11 bis 20 Uhr

​Café Knülle | Adresse: Am Badestrand, Nebel | Öffnungszeiten: im Sommer von früh bis – je nach Wetterlage – spät

Strandhäuschen Süddorf | Adresse: Tanenwai 34a, 25946 Nebel/Süddorf | Öffnungszeiten: Samstag bis Donnerstag von 11:30 bis 18 Uhr

Strandbar Seehund | Adresse: Untere Wandelbahn 1, Wittdün | Öffnungszeiten: siehe Website oder Gastronomie-Führer

Anschließend kannst du dich bei einer Massage im Amrum Spa (Wittdün) oder Hotel Seeblick (Norddorf) oder in der Sauna im Amrumer Badeland entspannen.

Danach lässt du den Abend ganz gemütlich in der Blauen Maus, einer der besten Whiskykneipen Europas mit Kultstatus, ausklingen.

Amrum Spa | Adresse: Am Schwimmbad 1, 25946 Wittdün auf Amrum | Öffnungszeiten: Montag, Mittwoch und Freitag von 8 bis 12 Uhr und von 14 bis 20 Uhr. Dienstag und Donnerstag von 8 bis 12 Uhr und von 14 bis 21 Uhr. Samstag, Sonntag und an Feiertagen von 14 bis 18 Uhr | Terminevereinbarung: online, telefonisch unter 04682-96 15 oder per Mail: info@amrumspa.de

Amrum Badeland | Adresse: Am Schwimmbad 1, 25946 Wittdün auf Amrum | Öffnungszeiten: variieren monatlich, online einsehbar

Dein Sonntag auf Amrum

Genieße nach einem entspannten Frühstück die sonntägliche Stille und mache einen ausgiebigen Spaziergang durch den Inselwald zu einer der Aussichtsplattformen, von denen du fantastische Blicke über den breiten Dünengürtel und die Nordsee hast.

Stärke dich danach mit einer für die Insel typischen Friesentorte und einem Pharisäer oder Eiergrog im Café Schult  in Norddorf oder im Friesen-Café in Nebel.

Auf der Fährfahrt zurück nach Dagebüll, Schlüttsiel oder Nordstrand wirst du so entspannt sein wie schon lange nicht mehr. Und wie die allermeisten Amrum-Besucher wirst auch du unbedingt wiederkommen wollen. Denn nirgendwo entschleunigt es sich so schön und gesund wie auf Amrum!

Café Schult | Adresse: Ual Saarepswai 9, 25946 Norddorf auf Amrum | Öffnungszeiten: Montag bis Sonntag von 11 bis 18 Uhr

Friesen-Café | Adresse: Uasterstigh 7, Nebel | Öffnungszeiten: siehe Website

Typisch Nordsee: Ein Pharisäer ist die friesische Mischung aus Kaffee und braunem Rum mit ordentlich Schlagsahne
Typisch Nordsee: Ein Pharisäer ist die friesische Mischung aus Kaffee und braunem Rum mit ordentlich Schlagsahne. Foto: imago images / Imagebroker

Kommentare
Erhalte täglich Reisegeschichten, folge uns auf Facebook:
Das könnte dich auch interessieren