Die Polizei in Kopenhagen hat am Freitagmittag einen Fluggast festgenommen, der eine Schlägerei mit dem Sicherheitspersonal angezettelt hatte. Offenbar ging ein Diebstahl der Sache voraus: Der Mann wollte seine Kamera als gestohlen melden und war anscheinend unzufrieden damit, dass das Sicherheitspersonal nicht sofort danach suchte. 

Passagier beginnt Schlägerei mit Sicherheitspersonal – Polizei nimmt ihn fest

„Er wollte Hilfe dabei, die Kamera wiederzufinden, und das endete in einer Schlägerei“, sagt Polizeisprecher Henrik Svejstrup der dänischen Zeitung „Ekstrabladet“. Der Passagier ließ sich ohne Gegenwehr festnehmen und wurde in Handschellen aus dem Terminal 3 abgeführt. Auf Twitter schrieb die Polizei, der Mann habe das Personal bedroht. 

Woher der Mann kam, wohin er wollte, wie alt er ist und was es mit der Kamera auf sich hat, untersucht nun die Polizei. „Wir sind bereits dabei zu ermitteln, was zu dem Vorfall geführt hat und was eigentlich passiert ist“, so Svejstrup.