Ruhe und Entschleunigung: Das soll die beste Insel der Welt sein

Nichts außer Ruhe: Das soll die beste Insel der Welt sein

Hast du schon mal von Flatey Island gehört? Falls nicht: Der Fleck im Meer bei Island mit nur sechs Einwohnern ist gerade zur besten Insel für 2020 gewählt worden. Die Gründe dafür sind relativ einfach.

Flatey Island vor der Küste Islands.
Flatey Island ist gerade mal zwei Kilometer lang und hat im Winter nur sechs Einwohner.

Foto: imago images/Photocase

Wie stellst du dir die perfekte Insel vor? Kristallklares Wasser, Palmen, feiner Sandstrand und Cocktails? Nun ja, all das kann dir die beste Insel der Welt leider nicht bieten. Trotzdem ist Flatey Island vor der Nordwestküste Islands von der Reise-Website „Big 7“ auf Platz eins gewählt worden.

Flatey Island ist die beste Insel der Welt

Die winzige Insel setzte sich bei einem Leser-Voting und dank der Reise-Erfahrungen der Mitarbeiter im Wettbewerb gegen 49 andere Inseln durch. Dabei ließ sie absolute Trauminseln wie Saint Lucia in der Karibik oder Laucala Island in Fidschi hinter sich. Doch was hat Flatey Island, was die anderen Inseln nicht haben?

Häuser auf Flatey Island.
Auf Flatey Island stehen nur ein paar Häuser. Foto: imago images/blickwinkel

Die Antwort lautet: nichts. Und genau das ist es anscheinend, was Leser und Mitarbeiter so an dem rund zwei Kilometer langen Fleck fasziniert. Im Winter leben dort nur sechs Menschen, es gibt eine Handvoll Häuser und ein einziges Hotel. Im Sommer kommen gerade mal 9.000 Touristen für Ausflüge mit der Fähre auf die Insel. Klingt eigentlich ziemlich langweilig, oder?

Natur pur in Island – ein Paradies für seltene Vögel

Eine Sache gibt es auf der Insel dann aber doch noch zu tun: Flatey ist nämlich Heimat der gefährdeten Vogelart der Papageientaucher. Zudem brüten rund 35 weitere Vogelarten auf der Insel. Somit lautet die Hauptbeschäftigung für Besucher: Vögel beobachten.

Papageientaucher auf Flatey Island.
Die Papageientaucher sind auf Flatey Island heimisch. Foto: imago images/imagebroker

Wem das nicht reicht, der sollte sich vielleicht mal die Insel auf Platz zwei des Rankings ansehen. Dort steht nämlich die Philippinen-Insel Palawan. Mit türkisfarbenem Wasser, einsamen Buchten und tropischen Temperaturen dürfte dieser Ort schon eher der gängigen Vorstellung einer Trauminsel entsprechen.

Für alle, die nach Entschleunigung und absoluter Ruhe suchen, ist Flatey Island aber bestimmt auch einen Besuch wert. Die Lieblingsinsel der Deutschen, Mallorca, liegt übrigens auf dem vorletzten Platz.

Kommentare
Erhalte täglich Reisegeschichten, folge uns auf Facebook:
Hotels an der Ostsee
Anzeige
Das könnte dich auch interessieren