Eigentlich sollte das Kreuzfahrtschiff „Avalon Illumination“ seine 160 Gäste sicher von Budapest nach Amsterdam bringen. Die 14-tägige Kreuzfahrt hatte jedoch einen ungeplanten Halt, als das Schiff bei Regen und Gewitter auf dem Rhein bei Wesel mit einem Tanker zusammenstieß.

Kreuzfahrtschiff rammt Tanker auf dem Rhein

Der Unfall ereignete sich in der Nähe der Niederrheinbrücke, als die „Avalon Illumination“ stromabwärts fuhr und mit dem entgegenkommenden Tanker „Eil-Tank 65“ kollidierte. Der Aufprall der beiden Schiffe war so heftig, dass die Kreuzfahrt-Passagiere auf dem unteren Deck umhergeschleudert wurden, berichtet die „NRZ“.

Dabei erlitten sieben Menschen Prellungen und Schnittverletzungen und mussten von den Rettungskräften in Krankenhäuser gebracht werden. Beide Schiffe waren nach dem Unfall aber nur leicht beschädigt und konnten ihre Fahrt wenig später fortsetzen. Die Wasserschutzpolizei ermittelt nun, wie es zu dem Crash kommen konnte.