Welches ist das beste Kreuzfahrtschiff der Welt? Dieser Frage widmet sich der „Berlitz Cruising and Cruise Ships Guide“ jedes Jahr, die Auszeichnung ist renommiert. Die Gewinner wurden nun gekürt – und an der Spitze stehen zwei Hamburger.

Mit der Bestnote fünf Sterne plus landen zwei Schiffe von Hapag-Lloyd Cruises in der Kategorie kleine Kreuzfahrtschiffe (251 bis 750 Passagiere) ganz oben.

Bestnoten für die „Europa“ und die „Europa 2“ im Ranking

Der Sieg geht an die „Europa 2“ mit insgesamt 1.864 von 2.000 Punkten. Und auch das Schwesterschiff, die „Europa“, muss sich mit 1.852 Punkten auf Platz zwei nicht verstecken. Für Kreuzfahrt-Kenner sind sie alte Bekannte: Die „Europa“ erhielt die Auszeichnung zum 20. Mal, die „Europa 2“ zum siebten Mal. Und: Wieder einmal sind sie die einzigen Schiffe mit der Bestbewertung fünf Sterne plus.

Aktuelle Deals

Die Hamburger Reederei Hapag-Lloyd Cruises räumte in dem Ranking noch einmal ab, mit ihrem Expeditionsschiff „Hanseatic Nature“, das erst im Frühjahr 2019 in See gestochen ist. Mit 1.791 von 2.000 Punkten geht der erste Platz in der weiteren Kategorie der sogenannten Boutique-Schiffe (50 bis 250 Passagiere) an den neuesten Flottenzuwachs.

Die besten großen Kreuzfahrtschiffe

In der Kategorie der großen Schiffe (2.501 bis 6.500 Passagiere) dominiert Tui Cruises: Gleich vier Schiffe der Reederei landen in der Top 5: Die „Mein Schiff 1“ und die „Mein Schiff 2“ teilten sich mit je 1.654 Punkten Platz 2, dahinter folgen die „Mein Schiff 6“, Tui Cruises (1.626 Punkte) und die „Mein Schiff 5“ (1.625 Punkte). Platz 1 belegt die „Queen Mary“ von Cunard mit  1.681 Punkten. Punktemäßig kommt aber auch die nicht an die Bewertung der Hapag-Lloyd-Schiffe heran.

Weiterlesen nach der Anzeige

Anzeige

Darum gehören die Hapag-Lloyd-Cruises-Schiffe zu den besten weltweit

Der Titel fünf Sterne plus klingt vielversprechend, aber was sagt das über die Ausstattung der Schiffe aus? Über die Vergabe der Sterne entscheidet maßgeblich Douglas Ward, Kreuzfahrt-Experte, der selbst seit mehr als 30 Jahren Schiffe testet. Das ausführliche Ergebnis aus diesem Jahr kannst du im 760 Seiten langen Guide „Berlitz Cruising and Cruise Ships 2020“ nachlesen.

Was er an den „Europas“ mag: „Es ist wundervoll, mit beiden Schiffen, die etwas unterschiedlich sind, zu reisen. Ein sehr großes Platzangebot pro Passagier, öffentliche Bereiche mit hohen Decken, eine exklusive Auswahl an Restaurants mit verschiedenen kulinarischen Schwerpunkten und ein aufmerksamer, freundlicher und doch unaufdringlicher Service zeichnen die Schiffe aus.“

Kreuzfahrt und Umweltbewusstein: Nabu-Ranking 2019

Der Vorsitzende der Geschäftsführung von Hapag-Lloyd Cruises, Karl J. Pojer, hebt einen weiteren Punkt hervor, der deine Schiffs-Wahl beeinflussen könnte: das „effektive Umweltmanagement“. Ab Juli 2020 soll die gesamte Hapag-Lloyd-Cruises-Flotte weltweit ausschließlich das schadstoffärmere Marinegasöl verwenden.

Das Marinegasöl, auch Marinedieselöl genannt, beinhaltet weniger Schwefel, was weniger Emissionen bei der Verbrennung bedeutet. Trotzdem wird die Luft mit Feinstaub, Ruß und Stickoxiden weiterhin verpestet. Das Urteil des Nabu fällt dahingehend für alle Reedereien vernichtend aus. Von 89 untersuchten Schiffen fielen im aktuellen Ranking des Umweltverbandes ganze 58 komplett durch.

Die Ergebnisse des Rankings im Überblick

Die Top 5 der besten großen Schiffe (2.501 bis 6.500 Passagiere)

Die Top 5 der mittel-großen Schiffe (751 bis 2.500 Passagiere)

Die Top 5 der kleinen Kreuzfahrtschiffe (251 bis 750 Passagiere)

Die Top 4 der Boutique-Schiffe (50 bis 250 Passagiere)