United Airlines: Triebwerk bricht mitten im Flug auseinander – Umkehr

United Airlines: Triebwerk bricht mitten im Flug auseinander

Diesen Anblick will man als Fluggast nicht erleben: Plötzlich wackelte bei einer United-Maschine ein Teil des Triebwerks in der Luft, dann klappte es um. Passagiere filmten das gruselige Szenario.

Ein Flugzeug von United Airlines in der Luft.
Während des Fluges von Denver nach Orlando schälte sich die Verkleidung des linken Triebwerks ab. (Symbolfoto)

Foto: imago images/Sven Simon

Eigentlich hätten die Passagiere des Fluges UA 293 am gestrigen Sonntagmorgen von Denver, Colorado, nach Orlando in Florida fliegen sollen. Doch eine defekte Triebwerksverkleidung machte ihnen einen Strich durch die Rechnung. Denn kurz nach dem Start lösten sich Teile davon – die Piloten entschieden sich zur Umkehr.

Videos: Passagiere filmen kaputtes Triebwerk bei United Airlines

Aufnahmen des Passagiers Bobby Lewis zeigen, wie sich ein großes Stück löst, zunächst heftig wackelt und dann komplett umklappt: 

Gegen 8.30 Uhr landete der Flieger wieder in Denver – rund eine halbe Stunde, nachdem er dort gestartet war. Bei der Ankunft wurde die Maschine von Einsatzkräften in Empfang genommen. Das zeigt das Video einer anderen Passagierin: 

United Airlines bestätigte den Zwischenfall in einem Statement gegenüber der britischen „Sun“: „Der United-Flug 293 von Denver nach Orlando kehrte aufgrund eines mechanischen Problems an einem der Triebwerke nach Denver zurück.“ Die Passagiere hätten das Flugzeug normal verlassen und seien mit einer anderen Maschine an ihr Ziel gebracht worden. 

In den vergangenen zwei Monaten hatten zwei Flugzeuge aufgrund von Vogelschlag notlanden müssen: Ein Ural-Airlines-Flieger landete spektakulär in einem Maisfeld, eine Swoop-Maschine landete mit Feuer im Triebwerk in Abbotsford.

Kommentare
Erhalte täglich Reisegeschichten, folge uns auf Facebook:
Das könnte dich auch interessieren