Gewinne einen Gratis-Urlaub mit deinem Hund und 3.400 Euro Budget

Für diesen Urlaub mit deinem Hund wirst du bezahlt

Influencer sind so 2018 – jetzt kommen die „Furrfluencer“. Eine Plattform sucht Hunde, die ihre Unterkünfte auf Tierfreundlichkeit testen. Herrchen und Frauchen dürfen mit und bekommen sogar Taschengeld.

Ein Hund trägt eine Sonnenbrille.
Urlaub mit dem Hund und das für lau? Für die einjährige Reise im Vereinigten Königreich werden pelzige Reiseblogger gesucht. (Symbolfoto)

Foto: unsplash.com/Mel Elias

Fotogen, reiseerprobt und mindestens sechs Monate alt: So lauten drei der Kriterien für die zwei gesuchten Hunde-Influencer, die mit ihren Besitzern ein Jahr lang kostenlos von einer Unterkunft zur nächsten hoppen können. Ganz wie ihre menschlichen Vorbilder auf zwei Beinen, sollen die „Furrfluencer“ (Mix aus dem englischen Wort für Fell und Influencer) von ihren Erlebnissen berichten.

Ohne Herrchen oder Frauchen geht das natürlich schlecht, weshalb die Buchungsplattform „Snaptrip“ auch sie zu dem Gratis-Trip einlädt. Zehn Unterkünfte sollen auf ihre Hunde-Tauglichkeit hin bewertet werden. Dafür geht’s ins Vereinigte Königreich: Cornwall, Wales und der Lake District stehen auf dem Reiseplan.

Reise gratis mit deinem Hund durch das Vereinigte Königreich – und berichte vom Urlaub

Welche Unterkünfte genau unter die Lupe genommen werden sollen, verrät „Snaptrip“ nicht, diese Fotostrecke zeigt dir aber schon mal die Landschaft, die zum ausgiebigen Gassigehen einlädt.

Um die Gegend zu erkunden, werden alle Kosten gedeckt – obendrauf gibt es pro Unterkunft 300 Pfund, also umgerechnet ungefähr 338 Euro. Mal zehn macht das 3.380 Euro.

Das Leben als Jetsetter bedeutet aber auch Arbeit für die tierischen Duos. Denn das Taschengeld ist quasi das Gehalt, für das die Besitzer eine geschriebene Bewertung mit mindestens 500 Worten für jede Unterkunft abgeben müssen.

Das sind die Bewerbungs-Kriterien für die „Furrfluencer“

Darin muss detailliert auf den Freizeit-Faktor für Hunde, die Praxistauglichkeit, den Zugang zu Wanderwegen und zu hundefreundlichen Lokalen und Grünflächen eingegangen werden. Der Bericht wird dann auf dem Blog von „Snaptrip“ online gestellt, um anderen Urlaubern die Wahl der geeigneten Unterkunft aus insgesamt 30.000 zu erleichtern.

Natürlich müssen dabei auch Fotos gemacht werden – kamerascheu sollte der treueste Freund also nicht sein. Weitere Anforderungen für Bewerber:

  • gesundheitlich in Topform
  • reisen stellt kein Problem dar
  • mindestens sechs Monate bis drei Jahre alt oder vier bis zehn Jahre alt
  • ein Auge fürs Detail und „tadelloser Geschmack“
Ob Bewerber zwangsläufig aus dem Vereinigten Königreich kommen müssen und ob es eine Frist gibt, wird nicht genannt. Also probier dein Glück und fülle das Online-Formular aus.
Kommentare
Erhalte täglich Reisegeschichten, folge uns auf Facebook:
Das könnte dich auch interessieren