Die Usedomer Bernsteinbäder zeichnen sich durch ihre Vielfalt an Kunst, Erholung, Natur, Ruhe und Sport aus. Durch die zentrale Lage bilden sie den perfekten Ausgangspunkt, um die Insel Usedom zu erkunden. Egal ob Segeln, Surfen, Angeln, Wandern und Radeln– hier findest du genau das, was dich entspannt!
Mit seinen 400 Kilometer Wanderwegenetz und rund 200 Kilometer Radwegen ist Usedom ein wahres Paradies für Wander- und Radfreunde!

Erholung mit Meerblick
Erholung mit Ausblick während der Fahrradtour Foto: www.fotograefinnen.de, Mandy Knuth

Genieße die facettenreiche Natur der Bernsteinbäder

Was fällt dir als Erstes ein, wenn du an die Bernsteinbäder denkst? Wir denken an lange weiße Sandstrände und die tosende Ostsee. Wahrscheinlich hast du auch schon den Geruch des Meeres in der Nase und das Rauschen der Wellen im Ohr.

Aber auch abseits von Ostsee und Strand, haben die Bernsteinbäder viel zu bieten. Besonders schön ist es der Sonne beim Untergehen am Achterwasser, dem Binnengewässer der Insel Usedom, zuzusehen. Die Natur der Bernsteinbäder ist überwältigend!

Der Bernstein - Gold des Meeres

Das Gold des Meeres
Für Frühaufsteher: frühmorgendliche Bernsteinsuche auf Usedom Foto: www.fotograefinnen.de, Mandy Knuth

Wenn du früh morgens – besonders nach Herbststürmen – einer der Ersten am Strand bist, hast du gute Chancen, den größten Bernstein zu finden. Wenn du weniger Glück hast (oder kein Frühaufsteher bist), kannst du auch an einer geführten Bernsteinsuche teilnehmen.

Die gefundenen Bernsteine kannst du vor Ort unter Anleitung eines Bernsteinschleifers zum ganz persönlichen Schmuckstein verwandeln. Sicher eines der individuellsten Souvenirs des Urlaubs und ein schönes Geschenk für deine Lieben daheim.

Verträumte kleine Häfen am Achterwasser

Finde deinen persönlichen Ruhepol an einem der vielen malerischen Häfen am Achterwasser und gönn dir eine Auszeit fernab vom Trubel der mondänen Seebäder und des Massentourismus.

Ruhepol am Achterwasser
Kleiner Hafen am Achterwasser im Herbstlicht Foto: insel-fotograf.eu, Andreas Dumke
Hier findest du außerdem die mittlerweile selten gewordenen Strandfischer und kleinen Fischräuchereien. „Frische" wird hier besonders groß geschrieben. Der Fisch kommt quasi aus dem Wasser direkt auf deinen Teller! Wo sonst kann man die regionale Küche in so authentischer Umgebung genießen?

Frischer Fisch auf Usedom
Genieße ein traditionelles Fischbrötchen bei einer der Räuchereien Foto: www.fotograefinnen.de, Mandy Knuth
Haben wir dein Interesse geweckt? Dann schau doch mal auf usedomer-bernsteinbaeder.de vorbei. Hier bekommst du noch mehr Informationen und kannst deinen Urlaub direkt buchen!