10 Gründe für einen Urlaub im Allgäu | reisereporter.de

10 Gründe für einen Urlaub im Allgäu

Im Allgäu geht es nicht nur um Berge und Wanderwege! Nein, der Süden Deutschlands hat weitaus mehr zu bieten. Was das Allgäu so besonders macht und warum sich en Urlaub lohnt, weiß der reisereporter.

Julia Garthen
Die Aussicht über den Forggensee auf die Alpen. Doch die Natur und schöne Aussichten sind nur zwei von vielen Gründen für einen Urlaub im Allgäu!
Die Aussicht über den Forggensee auf die Alpen. Doch die Natur und schöne Aussichten sind nur zwei von vielen Gründen für einen Urlaub im Allgäu!

Foto: imago images / imagebroker

1. Möglichkeiten zur Entspannung

Im Allgäu findest du zahllose Möglichkeiten, dem Alltagsstress zu entfliehen – egal, in welcher Ecke der Region du dich befindest. Die entspannende und wohltuende Kraft der Natur hast du hier überall, sogar wenn du mitten in einer der Städte unterwegs bist.

Doch auch menschengemachte Entspannungsoasen gibt es zuhauf, denn viele der Allgäuer Städte sind Kurorte, die mitunter auch wunderschöne Thermen und Wellnessangebote im Angebot haben.

2. Sportliche Aktivitäten, wohin das Auge reicht

Sport, Bewegung und Aktivität werden im Allgäu großgeschrieben. Im Sommer hast du zum Beispiel die Möglichkeit, in einem der malerisch schönen Seen deine Bahnen zu ziehen.

Du kannst aber auch mit Radfahren, Downhill-Biken, Inlineskaten, Joggen, Klettern, Kanufahren, Windsurfen oder Wandern deine überschüssige Energie loswerden – was auch immer dir gefällt.

Eine Übersicht der Aktivitäten findest du zum Beispiel hier. Vor Langeweile musst du im Allgäu jedenfalls keine Angst haben.

3. Der See als Wohlfühlort

Wasser ist nicht der erste Gedanke, der einem kommt, wenn man ans Allgäu denkt, aber: hier gibt es beinah in jeder Stadt einen Bagger- oder Natursee. Nachgewiesenermaßen entspannen sich Menschen in der Nähe von Wasser besonders gut, und damit bist du in dieser Region bestens bedient.

Besonders reizvoll sind natürlich die Seen rund um Füssen, wie beispielsweise der Forggensee und der Hopfensee. Lass dir aber auch den Großen und den Kleinen Alpsee bei Immenstadt nicht entgehen, denn sie bieten dir ein unverwechselbares Urlaubsfeeling und sorgen für Fotos mit Postkartenmotiv.

4. „Im Frühtau zu Berge…“

Jetzt sind wir doch beim Wandern gelandet. Es geht aber auch nicht ohne, wenn du im Allgäu Urlaub machst. Es gibt kaum eine andere deutsche Region, die mit so vielen unterschiedlichen Wanderwegen und Bergketten aufwartet wie das Allgäu.

Hier kannst du dich beim kraftvollen Marschieren auf einen der hohen Gipfel voll auspowern oder du begibst dich auf die Wege der Wandertrilogie: In 54 Etappen können Wanderfreunde das gesamte Allgäu oder nur einen Teil davon durchqueren – und vor allem erleben. Eine Übersicht der Wanderrouten gibt es zum Beispiel hier.

5. Kultur gibt’s auch auf dem Land

Im Allgäu gibt es eine unerwartet große Bandbreite an kulturellen Erlebnissen. Um nur ein paar der regelmäßig wiederkehrenden Veranstaltungen zu nennen: das Theaterfestival in Isny, die Festspiele in Wangen oder die Kunstnacht in Kempten.

Unzählige Museen warten außerdem mit modernen Ausstellungen auf dich oder bieten dir interessantes historisches Wissen – je nach Geschmack.

Von den Burgen und Schlössern, die du hier besuchen kannst, mal ganz zu schweigen. Im Allgäu wird Kultur nicht von außen betrachtet, sondern erlebbar gemacht.

6. Tradition als Wert der Menschen

Die Allgäuerinnen und Allgäuer sind weiß Gott kein Volk, das im Gestern lebt, doch sie lieben und leben ihre Traditionen. Traditionen haben im Allgäu einen hohen Stellenwert, denn sie sind Teil der Menschen und ihres Selbstverständnisses.

Wenn du im Urlaub Lust darauf hast, in die Historie und Rituale der Region einzutauchen, wirst du nicht enttäuscht werden. Ob bei der traditionellen Viehscheid im Herbst, den traditionellen Faschingsumzügen im Frühjahr oder anderen althergebrachten Riten: Im Allgäu kannst du eine völlig andere Welt erleben.

7. Familienurlaub, der allen guttut

Mit deiner Familie bist du im Allgäu besonders gut aufgehoben. Das liegt zum einen daran, dass es in der Region zahllose außergewöhnliche Freizeitmöglichkeiten gibt – wie beispielsweise den Baumwipfelpfad in Scheidegg  oder die Sommerrodelbahn am Hündle.

Und zum anderen liegt es an der herrlichen Landschaft, die alle Familienmitglieder entschleunigt und entspannen lässt. Aufgrund der vielfältigen Allgäuer Strukturen können alle Bedürfnisse befriedigt werden – wo hat man das schon? Also los: Sachen packen, Familie mitnehmen und rein ins Urlaubsvergnügen!

8. Du kannst dich sicher fühlen

Es mag abgedroschen klingen, aber nicht nur für Familien ist Sicherheit ein Aspekt, den es im Urlaub zu bedenken gilt. Wer ist schon gern an Orten unterwegs, an denen man das Gefühl nicht loswird, auf all seine Habseligkeiten ständig aufpassen und alle Türen und Fenster fest verriegeln zu müssen?

Laut Polizeipräsidium Schwaben/Südwest ist die Anzahl der kriminellen Machenschaften (gerechnet auf 100.000 Bewohner) im Allgäu um rund 40% geringer als im Rest Deutschlands.

9. Eis, Schnee und das ganz große Glück

Wintersportler können sich die langen Staus auf den Autobahnen gen Österreich und Schweiz getrost ersparen – denn es gibt die Allgäuer Alpen! 

Hier kannst du bei eisigen Temperaturen und glasklarer Luft dem Ski-Sport frönen, mit dem Schlitten die Hänge runterbrettern oder die vielen Loipen nutzen, die überall eine faszinierende Aussicht bieten.

Natürlich haben die Allgäuer zudem Eisstadien im Angebot, denn auch dieser elegante Wintersport wird hier gern betrieben.

10. Ein ganz besonderer Menschenschlag

Die Menschen im Allgäu sind von einem ganz besonderen Schlag und man muss sie einfach lieben. Wenn du ins Wirtshaus kommst, wirst du ganz selbstverständlich geduzt. Und das hat nichts mit Respektlosigkeit, sondern mit Menschlichkeit und Gelassenheit zu tun.

Die Leute auf der Straße unterstützen dich gern, wenn du Hilfe brauchst und sie empfangen dich mit herzlicher Wärme und ehrlicher Freundlichkeit. Außerdem machen die Allgäuer und Allgäuerinnen kein großes Buhei um Nichtigkeiten, denn dazu sind sie zu bodenständig.

Sie können auch „grantln“ – zugegeben – aber das Herz sitzt am richtigen Fleck, und das wirst du hier täglich zu spüren bekommen.

Kommentare
Erhalte täglich Reisegeschichten, folge uns auf Facebook:
Foodies & Genießer
Das könnte dich auch interessieren