10 schöne Orte im Allgäu | reisereporter.de

Diese 10 Orte im Allgäu musst du besucht haben

Das Allgäu: viel Grün, viel Raum, um den Blick schweifen zu lassen, malerische Aussichten und überall klare Luft. Wir stellen dir die 10 Orte im Allgäu vor, die du unbedingt gesehen haben musst.

Natur, urige Dörfer, Traditionen, imposante Schlösser: die beliebte Ferienregion Allgäu ist vielseitig.
Natur, urige Dörfer, Traditionen, imposante Schlösser: die beliebte Ferienregion Allgäu ist vielseitig.

Foto: imago images / Westend61

1. Kempten – eine kleine Metropole

In diesem 67.000-Seelen-Ort findest du alles, was dein Urlauberherz begehrt. Kempten ist eine Einkaufsstadt, die von vielen Allgäuern genutzt wird, um ausgiebig shoppen gehen zu können. In die gut bürgerlichen Restaurants locken dich außerdem die Gerüche nach Semmelknödeln, Kässpatzn und Schweinsbraten.

Kemptens wunderschöner Hofgarten, an dessen Ende die altehrwürdige Stadtbibliothek aufragt, lädt dich ein, runterzukommen, zu entspannen, das Leben zu genießen.

Solltest du Lust auf Gesellschaft, Weiterbildung und feucht-fröhliches Entertainment haben, dann komm im August nach Kempten, denn hier findet alljährlich die Allgäuer Festwoche statt.

Hofgarten Kempten | Residenzpl. 6, 87435 Kempten

Allgäuer Festwoche | Nächster Termin: 08. bis 16. August 2020

Im Hofgarten Kempten lässt sich beim Anblick auf das viele Grün und die liebevoll angelegten Blumenbeete herrlich entspannen.
Im Hofgarten Kempten lässt sich beim Anblick auf das viele Grün und die liebevoll angelegten Blumenbeete herrlich entspannen. Foto: Pixabay / Franz Josef Krumsiek

2. Füssen – Neuschwanstein und mehr

Auf der To-Do-Liste aller Allgäu-Besucher steht ein Rundgang durch das weltweit bekannte Schloss Neuschwanstein. Daran gibt es auch überhaupt nichts auszusetzen, denn die altehrwürdigen Mauern mit der malerischen Umgebung muss man tatsächlich gesehen und erlebt haben.

Wir raten dir dennoch: Nutze deine Zeit auch dafür, das drei Kilometer entfernte Städtchen Füssen zu besuchen. Für Spaziergänge oder Nachmittage in der Sonne kannst du dir von den zahlreichen Seen, die den Ort umgeben, einen aussuchen – Entspannung und eine einmalige Aussicht sind garantiert.

Kunst und Kultur gibt’s in Ludwigs Festspielhaus: Konzerte, Musicals, Varietés – hier ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Schloss Neuschwanstein | Neuschwansteinstraße 20, 87645 Schwangau

Ludwigs Festspielhaus | Im See 1, 87629 Füssen

Das berühmte Schloss Neuschwanstein liegt drei Kilometer entfernt vom Städtchen Füssen. Auch hier lohnt sich ein Besuch!
Das berühmte Schloss Neuschwanstein liegt drei Kilometer entfernt vom Städtchen Füssen. Auch hier lohnt sich ein Besuch! Foto: imago images / blickwinkel

3. Memmingen – hier kannst du landen

Der Allgäu-Airport gehört zur Stadt Memmingen und bietet als einziger die Möglichkeit im Allgäu, mit dem Flugzeug anzureisen. Dann darf es aber schnurstracks in den Ort gehen, der auch als „Tor zum Allgäu“ bekannt ist.

Hier im Unterallgäu siehst du weniger Berge und hast mehr Raum, um den Blick schweifen zu lassen. Ein Spaziergang durch Memmingen lohnt sich aber nicht nur wegen der grünen Umgebung und der frischen Allgäuer Luft, sondern auch wegen der opulenten Gebäude und dem wunderschön in Szene gesetzten Marktplatz.

Wir empfehlen dir außerdem, an der alten Stadtmauer zu flanieren und das Geplätscher des Stadtbaches zu genießen.

Marktplatz Memmingen | 87700 Memmingen

Das Memminger Rathaus bietet mit seinem davorliegenden Marktplatz den perfekten Ort für einen Kaffee in der Sonne.
Das Memminger Rathaus bietet mit seinem davorliegenden Marktplatz den perfekten Ort für einen Kaffee in der Sonne. Foto: Pixabay / Hans Braxmeier

4. Isny – italienisches Kleinstadtflair

In Isny, einer Kleinstadt mit rund 14.000 Einwohnern, hast du alle Möglichkeiten: Hier gibt es regelmäßig moderne und unterhaltsame Veranstaltungen, die dir das Allgäu und seine Menschen näherbringen.

Solltest du eher daran interessiert sein, zur Ruhe zu kommen, bieten sich zahlreiche Wander- und Waldwege an – beispielsweise im Naturschutzgebiet Rotmoos.

Gastronomisch ist in Isnys Innenstadt einiges geboten, ob du nun italienisch, gut bürgerlich oder exotisch essen gehen magst. Genieße das italienische Flair dieses Ortes mit den humorvollen Menschen und nutze den Kurpark beispielsweise für ein Picknick – mehr Urlaubsidylle geht nicht.

Kurpark Isny | Unterer Grabenweg 18, 88316 Isny

Der Natur ganz nah – beispielsweise im Naturschutzgebiet Rotmoos. Hier lässt sich bei einem Spaziergang herrlich entspannen.
Der Natur ganz nah – beispielsweise im Naturschutzgebiet Rotmoos. Hier lässt sich bei einem Spaziergang herrlich entspannen. Foto: Pixabay / LMoonlight

5. Wangen – „In Wangen bleibt man hangen“

Wangen gehört zu den schönsten, idyllischsten und entspanntesten Orten im Allgäu – und das nicht nur, weil die Obere Argen durch die Stadt fließt und mit ihrem Geplätscher für ein gutes Gefühl sorgt.

Hier findest du ausgefallene Geschäfte, einen wunderschönen Marktplatz mit Eiscafé und jeden Sommer die Wangener Festspiele, die du unbedingt besuchen solltest. Wangen ist immer ein wenig anders als die anderen Städte – und gerade deshalb so anziehend.

Festspiele Wangen | Nächster Termin: 01. bis 31. August 2020

6. Kaufbeuren – Klostergeschichte(n)

Das Crescentiakloster der Stadt Kaufbeuren ist für alle Kulturinteressierten ein Must-See. Empfehlenswert – und wunderschön anzusehen – ist der angrenzende Klosterberggarten. Hier können Besucher hinsitzen, sich die Sonne ins Gesicht scheinen lassen und überlegen, welches Wirtshaus sie anschließend besuchen wollen.

Für Freunde der Bühnenkunst ist in Kaufbeuren immer etwas geboten: hier findest du den Geschichtenladen der Kulturwerkstatt und die Kaufbeurer Theaterlandschaften. Bei den ARTigen Samstagen am Obstmarkt kann man außerdem problemlos den lieben langen Tag verbringen und sich unterhalten lassen.

Crescentialkloster | Obstmarkt 5, 87600 Kaufbeuren | Öffnungszeiten: Montag, Dienstag, Donnerstag, Freitag von 09:30 bis 17 Uhr, Mittwoch von 09:30 bis 14 Uhr. Mai bis Oktober: zusätzlich samstags von 09:30 bis 12 Uhr

Geschichtenladen | Kaisergäßchen 18, 87600 Kaufbeuren | Vorstellungen: siehe Website

Kaufbeurer Theaterlandschaften | Vorstellungen: siehe Website

ARTige Samstage | Nächste Termine: Sommer 2020

Das altehrwürdige und liebevoll gepflegte Crescentiakloster in Kaufbeuren ist auf jeden Fall einen Besuch wert.
Das altehrwürdige und liebevoll gepflegte Crescentiakloster in Kaufbeuren ist auf jeden Fall einen Besuch wert. Foto: Pixabay / Stux

7. Marktoberdorf – Idyllisches Alpenvorland

Wer Marktoberdorf im Ostallgäu besucht, darf gerne an einem Freitag anreisen – denn freitags ist immer Wochenmarkt. Du kannst hier Einkaufen, Schauen, Genießen und Entspannen.

Das ehemalige historische Rathaus bietet den Rahmen für die Marktstände, bei denen du von alteingesessenen Allgäuern bedient und unterhalten wirst. Die benachbarte Frauenkapelle ist ebenfalls einen Besuch wert.

Und wenn du nach dem ganzen Touri-Programm eine Stärkung brauchst, musst du nach Bäckereien und Wirtshäusern nicht lange suchen.

Wochenmarkt Marktoberdorf | Marktplatz 8, 87616 Marktoberdorf | Öffnungszeiten: April bis Oktober von 07 bis 13 Uhr. November bis März von 08 bis 13 Uhr

Altes Rathaus von 1723 | Marktpl. 8, 87616 Marktoberdorf

Frauenkapelle Marktoberdorf | Johann-Georg-Fischer-Str. 14, 87616 Marktoberdorf

8. Oberstdorf – Allgäu pur

Mehr Allgäu geht nicht. In Oberstdorf wird dein Touristenherz höherschlagen, denn hier bist du von Bergen, Natur und echten Allgäuer Urgesteinen umgeben. Der heilklimatische Kurort liegt im Oberallgäu und ist besonders im Winter ein Anziehungspunkt für Einheimische und Besucher.

Nebelhorn, Söllereck und Fellhorn sind nur einen Katzensprung entfernt. Aber auch Loipen in verschiedenen Schwierigkeitsstufen und ein Eisstadion haben die Oberstdorfer in petto, sodass hier sicher niemandem langweilig wird.

Eissportzentrum Oberstdorf | Öffnungszeiten: täglich von 10:30 bis 12 Uhr und von 14:30 bis 16:30 Uhr

Oberstdorf ist umgeben von Wiesen und Bergen – und damit der perfekte Allgäuer Urlaubsort für Sportler und andere aktive Menschen.
Oberstdorf ist umgeben von Wiesen und Bergen – und damit der perfekte Allgäuer Urlaubsort für Sportler und andere aktive Menschen. Foto: Pixabay / Norbert Waldhausen

9. Oberstaufen – „b’sonders schee“

Wer nach Oberstaufen hineinfährt, will eigentlich aufgrund der fantastischen Aussicht sofort stehenbleiben und den Anblick in sich aufsaugen – Postkartenidylle live und in Farbe.

Der kleine Ort selbst mit seinen rund 7000 Einwohnern ist ebenfalls andere als laut und wild – aber dennoch nicht verschlafen. Es lohnt sich zum Beispiel im Spätsommer zur Viehscheid zu kommen und sich das bunte Treiben anzusehen. Allgäuer Tradition wird mit kultureller Moderne verbunden und die Unterhaltung kommt dabei nicht zu kurz.

Viehscheid Oberstaufen | Nächster Termin: September 2020

Das Winterwunderland in Oberstaufen. Meistens liegt der Schnee in der Alpenregion jedoch weitaus höher!
Das Winterwunderland in Oberstaufen. Meistens liegt der Schnee in der Alpenregion jedoch weitaus höher! Foto: Pixabay / Rudolf Neuberger

10. Pfronten – Grenzgebiet auf wunderschöne Weise

Pfronten grenzt direkt an Tirol – und hat dementsprechend atemberaubende Aussichten für seine Besucher parat.

Du liebst Wandern? Wanderer sind eingeladen, sich auf den höchsten Gipfel der Gemeinde – den Aggenstein mit seinen 1986 m üNN - vorzuarbeiten und von dort die reine Luft und farbenreiche Aussicht zu genießen.

Wer es weniger anspruchsvoll mag, kann in Pfronten aus einem durchdachten und abwechslungsreichen Wegenetz seine ganz persönliche Spazierroute auswählen und die vielen Seen und Wiesen zum Ausruhen nutzen. Hier erlebt man Allgäu pur.

Kommentare
Erhalte täglich Reisegeschichten, folge uns auf Facebook:
Das könnte dich auch interessieren