Ihre Hotel-Fails– zum Beispiel Fenster, vor denen eine Backsteinmauer ist, Pools in Penisform und kuriose Accessoires – teilen Urlauber gern auf auf „Reddit“. Immer wieder erleben sie so manche Überraschung, die sie amüsiert, verwirrt, sprachlos oder – wie in folgenden Fällen – vor Ekel erschaudern lässt.

1. Ekelalarm: Hotelzimmer al funghi

In diesen Hotelzimmern wurde wohl länger nicht mehr geputzt – immerhin wachsen hier Pilze aus dem Boden!

Pilze im Hotelzimmer.

Vielleicht sind die Hotels aber auch einfach nur sehr „naturverbunden“.

Pilze wachsen unter dem Teppich hervor.

Aber die Pilze wachsen nicht nur aus dem Boden – du solltest lieber vorher die Kaffeemaschine checken!

Pilze in der Kaffeemaschine.

2. Dreckige Horror-Pools

In manchen Pools solltest du vielleicht nicht schwimmen – spätestens wenn das Wasser grün ist und eine feste Konsistenz besitzt.

Aktuelle Deals

Das Wasser in diesem Pool ist grün.

Das gilt übrigens auch für Jacuzzis:

Verschmutzter Jacuzzi.

Es gibt aber auch Pools, in denen du sowieso nicht mehr schwimmen kannst – selbst wenn du wolltest. Warum, siehst du hier: 

Toiletten im Pool.

Wenn zu viele Toiletten im Pool liegen, wartet man einfach, bis Gras über die Sache gewachsen ist.

Ein zugewachsener Pool.

3. Badezimmer des Grauens

Den Pool musst du ja nicht benutzen, das Badezimmer aber schon! Umso wichtiger, dass es hier sauber ist, oder?

Eine verschmutzte Toilette.

Kein Problem, die Toilette kriegst du hiermit sauber:

Weiterlesen nach der Anzeige

Anzeige

Verschimmelte Klobürste.

Jetzt erst einmal die Hände waschen! Blöd nur, wenn gar kein Waschbecken da ist.

Das Waschbecken ist aus der Halterung gefallen.

Hauptsache, das Wasser funktioniert:

Braunes Wasser im Waschbecken.

Wenigstens kannst du dich abtrocknen.

Verschmutzte Handtücher.

4. Mitbewohner der etwas anderen Art

Viele Hotelzimmer sind so groß, dass auch noch andere darin Platz haben. Auf manche Mitbewohner willst du aber lieber verzichten.

Ameisen im Bett.

Du denkst, es geht nicht schlimmer?

Bettwanzen im Hotelzimmer.

5. Böse Überraschungen

Es kommt nicht selten vor, dass man etwas im Hotel vergisst. Manche Dinge haben aber einfach nichts im Zimmer verloren.

Eine Spritze liegt auf dem Türrahmen.

Falls eine Spritze nicht reicht.

Spritzenset unter dem Bett.

Es gibt aber auch hilfsbereite Hotelgäste. Wenn du zum Beispiel mal deine Unterwäsche vergessen hast, findest du hier welche in der Schublade:

Dreckige Unterwäsche in der Schublade.

6. Profis am Werk

Im Hotelzimmer geht schon gern mal etwas kaputt. Nur gut, dass es qualifiziertes Personal gibt, das die Mängel repariert.

Das Loch in der Decke wurde mit einem Tuch gestopft.

Kreativ sind sie ja schon.

Ein Flachbildschirmfernseher wurde auf einen Röhrenbildfernseher geklebt.

Dieser Gegenstand hat auf der Sprinkleranlage aber nun wirklich gar nichts zu suchen!

An der Sprinkleranlage hängt ein Dildo.

7. Anders als erwartet

Hotels können fantastische Orte sein – sie können dich inspirieren und deine Probleme vergessen machen. Doch erstens läuft es anders und zweitens als man denkt. 

Mini-Fernseher im Hotelzimmer.

In diesem Hotelzimmer gibt es einen Wasserkocher und eine 40-Euro-Strafe fürs Benutzen des Gerätes?!

Strafen für das Benutzen des Wasserkochers.

Wenn wenigstens der Blick aus dem Fenster schön wäre.

Fenster zur Wand.

Aber die Beleuchtung stimmt!

Heizlampe über der Tür.

Immerhin wird in manchen Hotelzimmern noch geputzt – oder etwa doch nicht?

Ein Schild unter dem Bett.