Das Wochenende beginnt für Reisende am Flughafen München mit Chaos: Aufgrund einer Sicherheitspanne wurden die Module B und C im Terminal 1 für rund eine Stunde gesperrt, dort wurden die Abflüge gestoppt.

Der Grund: Am Freitagmorgen war ein Mann unberechtigt durch eine Tür in den Sicherheitsbereich gelangt und hatte damit einen Alarm ausgelöst. Das teilte die Bundespolizei in einem Tweet mit: 

Obwohl die Sperrung mittlerweile wieder aufgehoben ist, warnt der Flughafen davor, dass es weiterhin zu Verspätungen kommen könne.

Sicherheitspanne am Flughafen München: Passagiere beschreiben Chaos

Bei den Passagiere am Flughafen sorgen die Sperrung und die daraus entstehenden Verspätungen für Frust. „München Airport ist gerade ein einziges Chaos“, schreibt eine Passagierin auf Twitter. „Hunderte Menschen sind in einen kleinen Raum gepfercht.“

Flughafen München hat immer wieder mit Sicherheitspannen zu kämpfen

Es ist nicht der erste Zwischenfall dieser Art am Flughafen in München: Erst vor gut zwei Wochen waren Teile des Flughafens aufgrund einer ähnlichen Panne gesperrt worden.

Und im September und Oktober vergangenen Jahres hatten ebenfalls zwei Passagiere eine gesicherte Tür geöffnet und dadurch die Abfertigung lahmgelegt.