Aufregung im beschaulichen Arrild: Der Ferienort nahe der dänischen Stadt Toftlund, nur rund 30 Kilometer von der deutschen Grenze entfernt, ist der Fundort der Leichen von zwei deutschen Urlaubern. Die beiden „älteren Deutschen“, so die Polizei von Südjütland, wurden in ihrem Ferienhaus gefunden.

Polizei findet zwei tote Deutsche in dänischem Ferienhaus: Todesursache unklar

Die Angehörigen würden benachrichtigt. Da bei einer vorläufigen Untersuchung der Leichen keine Todesursache festgestellt werden konnte, werden diese nun routinemäßig obduziert. Die Spurensicherung und eine Hundestaffel sind vor Ort im Einsatz und suchen auch die Umgebung ab.

Bislang gibt es noch keine genaueren Angaben zu den Todesopfern. Es ist unklar, warum und wie lange sie sich in Dänemark aufgehalten haben.