Nach einer Städtereise ist das Konto leer? Muss nicht sein: Wenn der Flug erst mal gebucht ist, können Touristen vor Ort jede Menge gratis machen. Vor allem in den viel bereisten Metropolen in Europa gibt es ziemlich viele Aktivitäten, Führungen, Veranstaltungen und Unterkünfte, die nicht einen Cent kosten!

Wo Touristen am meisten gratis abstauben und sehen können, hat die Reiseplattform „Omio“ herausgefunden. Sie hat dafür die 38 meistbesuchten Städte Europas miteinander verglichen.

Aktuelle Deals

In dieser Stadt gibt es für Reisende am meisten kostenlos

Erstaunlich: London landet ganz vorne, die Stadt mit dem Luxus-Image bietet am meisten für Reisende mit einem kleinen Budget. Vor allem gibt es in Großbritanniens Hauptstadt kostenlose Events, über das Jahr verteilt sind es 980.

Hinzu kommen 275 kostenlose Aktivitäten, 14 Führungen und freies WLAN an mehr als 726.000 Orten. Auch die Kosten für ein teures Hotelzimmer können Urlauber sich sparen – eine Alternative ist Couchsurfing, auf der Plattform bieten Privatleute kostenlos eine Unterkunft an. In London sind das knapp 176.000. 

Video: Tipps für London low budget erleben

Auf Platz zwei folgt Paris – gratis gibt es dort 283 Aktivitäten, 27 Führungen, 686 Veranstaltungen, 205.926 (Couchsurfing-)Unterkünfte und WLAN an 391.855 Orten. 

Weiterlesen nach der Anzeige

Anzeige

Deutschlands Hauptstadt Berlin belegt Platz drei. Dort können Touristen 543 Aktivitäten, 22 Führungen, 277 Events, 86.303 WLAN-Spots und 112.094 Unterkünfte gratis nutzen. Die Anreise wurde in der Studie übrigens nicht eingerechnet.

Überblick: Die fünf Städte mit den meisten Gratis-Angeboten

 

In diesen Städten gibt es kaum etwas gratis

Es geht aber auch anders: In der Türkei und in Griechenland gibt es wenig gratis. In Artvin am Schwarzen Meer gibt es weder kostenlose Aktivitäten noch Führungen. Nur ein Event ist gratis, ebenso 13 WLAN-Spots und 449 Unterkünfte. In Edirne in der Türkei gibt es zwar vier kostenlose Aktivitäten, 826 WLAN-Spots und 1.382 Unterkünfte, jedoch weder Gratis-Führungen noch Events. 

Auch in der griechischen Stadt Heraklion sind kostenlose Angebote Mangelware. Dort gibt es keine Gratis-Führungen oder Events, nichts zahlen müssen Urlauber für drei Aktivitäten, 2.807 WLAN-Spots und 1.433 Unterkünfte.