Schreckmomente auf Flug EW8855 von Lamezia Terme in Italien nach Berlin-Tegel: Das Eurowings-Flugzeug geriet vor der Landung in Turbulenzen, dabei wurden nach Feuerwehrangaben mehrere Passagiere verletzt. Diese waren offenbar nicht angeschnallt und wurden dann ordentlich durchgeschüttelt. 

Eurowings: Turbulenzen vor Landung in Berlin-Tegel 

Die Maschine, ein Airbus A319, landete gegen 17 Uhr in Tegel, sie wurde von der Feuerwehr in Empfang genommen. Der Flugbetrieb lief derweil weiter. Sechs Passagiere wurden ins Krankenhaus gebracht – eine Frau erlitt mittelschwere, aber nicht lebensgefährliche Verletzungen. Insgesamt seien 13 Menschen von einem Notarzt angesehen worden.