So gemütlich: 9 der schönsten Kleinstädte und Dörfer in Europa

So gemütlich: 9 der schönsten Kleinstädte und Dörfer

Städtereisen versprechen oft Trubel und eine Flut an Eindrücken – das kann spannend, aber auch ermüdend sein. Dass weniger manchmal mehr Entspannung ist, beweisen diese Kleinstädte und Dörfer.

Die Puente Nuevo ist eine historische Brücke in der Kleinstadt Ronda in Andalusien, Spanien.
Die Kleinstadt Ronda in der spanischen Provinz Málaga beeindruckt mit ihrer spektakulären Lage auf einem Berggipfel direkt oberhalb einer Schlucht.

Foto: imago images/Westend61

Strandurlaub ist dir zu langweilig, wandern zu anstrengend und Städtereisen hattest du in letzter Zeit zur Genüge? Dann mach’s doch mal ’ne Nummer kleiner – und fahr ins Dorf oder in die Kleinstadt.

Da gibt’s vielleicht weniger Sehenswürdigkeiten und Clubs als in den europäischen Metropolen. Dafür haben sich viele der Orte ihren ursprünglichen Charme erhalten und werden (noch) nicht von Touristenschwärmen bevölkert.

Inspiration gefällig? Die reisereporter-Redaktion hat für dich einige Favoriten gesammelt:

   

Galerie: Kleinstädte und Dörfer zum Träumen

Dörfer kämpfen mit Landflucht – und bieten Neuankömmlingen Geld

Natürlich ist auch in malerischen Kleinstädten die Welt längst nicht mehr in Ordnung: Viele ländliche Regionen haben mit Landflucht zu kämpfen. Um dem entgegenzuwirken, greifen einige Regionen zu ungewöhnlichen Mitteln.

Wie Molise in Italien: Wer dorthin zieht, bekommt drei Jahre lang monatlich 700 Euro. Vielleicht ist das Auswandern ja der nächste Schritt, wenn dich die Dörfer Europas in ihren Bann gezogen haben!

Kommentare
Erhalte täglich Reisegeschichten, folge uns auf Facebook:
Foodies & Genießer
Das könnte dich auch interessieren