Lagos: Ein Ort zwischen schönster Algarve und Pub-Crawl

Lagos: Ein Ort zwischen schönster Algarve und Pub-Crawl

Nur eine Stunde von Faro entfernt liegt Lagos an einem der schönsten Abschnitte der Algarve. Neben Stränden und leckerem Essen lockt auch das Nachtleben viele Touristen. Hier kommen Tipps von reisereporterin Kristin.

Unterwegs auf dem Cliff Walk an der Algarve: Eines der Highlights von Lagos.
Unterwegs auf dem Cliff Walk an der Algarve: Eines der Highlights von Lagos.

Foto: privat

1. Der Hafen und das Fort

Ob Fischerboot oder Jacht, der Hafen von Lagos bietet alles, was ein maritimes Flair ausmacht, dort lässt sich an der schönen, palmengesäumten Promenade wunderbar entlangschlendern.

Dabei wird dir an der Hafeneinfahrt das Forte da Ponta da Bandeira auffallen, welches heute als Seefahrtsmuseum genutzt wird. Gegenüber beeindruckt die historische Stadtmauer, und das Stadttor Porta de São Gonçalo lädt in die Altstadt ein.

Ob Fischerboot oder Jacht, der Hafen von Lagos bietet alles, was ein maritimes Flair ausmacht.
Ob Fischerboot oder Jacht, der Hafen von Lagos bietet alles, was ein maritimes Flair ausmacht. Foto: Kristin Matzies

2. Die Altstadt

Die Altstadt von Lagos bietet alles, was das Touristenherz begehrt. Es gibt unzählige Cafés, Restaurants, Geschäfte und Pubs. Dabei fallen die für Portugal charakteristischen kunstvoll gepflasterten Straßen ins Auge.

Spätestens jedoch, wenn du das erste Mal wegrutscht, bemerkst du diese sogenannten Calcadas, denn die Pflasterung in Lagos kann je nach Schuhwerk ganz schön glatt werden.

Auch die Häuserfassaden mit den typischen Azulejos (Kacheln) machen den Charme der Stadt aus und laden dazu ein, die engen Gassen zu erkunden oder es sich auf einer der zahlreichen Rooftopbars gut gehen zu lassen.

3. Strände und Klippenwanderung

Lagos bietet definitiv mehr als einen wunderschönen Strand. Vom Zentrum aus ist der Stadtstrand mit seinen drei Buchten, die durch kleine Felsdurchgänge miteinander verbunden sind, der schnellste Weg, um ein paar Stunden in der Sonne zu verbringen.

Die Wassertemperatur ist dabei aber auch im Hochsommer wirklich frisch, und nur wenige halten es länger als einige Minuten im Wasser aus. Auch der Meia Praia ist ein beliebter, flach abfallender Strand auf der anderen Seite des Rio Bensafrim und somit auf der anderen Seite des Hafens. Eine weitere Alternative bietet der weitläufige Strand Porto de Mos im Südwesten der Stadt.

Zu den bekanntesten Buchten zählen Praia Dona Ana und Praia do Camilo. Da diese beiden Strände von Klippen umgeben sind, musst du eine Holztreppe mit circa 200 Stufen in Kauf nehmen, doch der Ab- und Aufstieg lohnt sich.

Gerade hier macht es zudem Spaß, den Trampelpfaden oberhalb der Klippen von Bucht zu Bucht über die Felsen zu folgen und zum Sonnenuntergang Richtung Ponta da Piedade aufzubrechen, denn von hier aus kannst du eine der schönsten Felsformationen der Algarve sehen. Wenn du etwas weniger Zeit hast oder dir nicht nach einer abenteuerlichen Wanderung ist, kannst du dieses Fleckchen Erde auch ohne Probleme mit dem Auto erreichen.

Zum Sonnenuntergang solltest du Richtung Ponta da Piedade aufbrechen, von hier aus kannst du eine der schönsten Felsformationen der Algarve sehen.
Zum Sonnenuntergang solltest du Richtung Ponta da Piedade aufbrechen, von hier aus kannst du eine der schönsten Felsformationen der Algarve sehen. Foto: Kristin Matzies

4. Kanu fahren

Eine Kanufahrt zählt zu den beliebtesten Aktivitäten in Lagos. In einer kleinen Gruppen kannst du zusammen mit einem Guide durch die vielen Felsformationen und in die ein oder andere Höhle paddeln.

Entspannt ist, dass die Kanus auf dem Rückweg aneinandergebunden und mit dem Boot gezogen werden, sodass niemand gegen die Strömung ankämpfen muss.

5. Benagil-Höhlentour

Ganz weit oben auf der Liste steht bei vielen Touristen die Bootstour nach Benagil. Hier fährst du die Küste der Algarve entlang bis zu den berühmten Grotten von Benagil und hast einen tollen Blick während der gesamten Fahrt. Da es sich hierbei, wie bereits erwähnt, um keinen Geheimtipp handelt, solltest du dich auf eine entsprechende Anzahl an anderen Touristen einstellen.

6. Das Nachtleben in Lagos

Wer feiern möchte, ist in Lagos mehr als gut aufgehoben. So gut wie alle Hostels bieten jeden Abend Pub-Crawls an, weshalb es täglich ab etwa 23 Uhr voll auf den Straßen rund um die zahlreichen Pubs in der Altstadt wird. Gerade bei Australiern scheint Lagos ein extrem beliebter Partyort zu sein, was einen multikulturellen Abend nahezu unumgänglich macht.

Alle Pubs schließen in Lagos um spätestens 2 Uhr, was jedoch nicht heißt, dass die Nacht dann zu Ende wäre, denn im Anschluss machen die Clubs der Stadt auf. Der beliebteste Ort, wo sich fast alle irgendwann im Laufe des Abends wiedertreffen, ist das Grand Café.

Da die Altstadt sehr überschaubar ist, läufst du selten mehr als ein paar Minuten von Location zu Location, was das Nachtleben extrem unkompliziert gestaltet und dazu führt, dass dir immer mal wieder ein bekanntes Gesicht über den Weg läuft.

Kommentare
Erhalte täglich Reisegeschichten, folge uns auf Facebook:
Das könnte dich auch interessieren
Zur
Startseite