Das ging gerade noch mal glimpflich aus: Die Boeing 737 parkte am Flughafen Tel Aviv und war eigentlich für den Rückflug nach Kiew startklar. Deshalb zog ein Schlepper sie aus der Parkposition – dann passierte die Panne. Eine Schubstange löste sich vom Schlepperfahrzeug, der Flieger war somit ohne Sicherung unterwegs.

Fail: Kameras am Flughafen nehmen auf, wie Flugzeug wegrollt

Im Video ist zu sehen, wie die Maschine mit Schwung im Rückwärtsgang ungebremst über die Landebahn rollt. Etwas überfordert versucht ein Mitarbeiter des Bodenpersonals, dem Flugzeug hinterherzueilen, schlägt die Hände über dem Kopf zusammen. Weitere Kollegen kommen dazu.

Im Cockpit saßen bereits die Piloten, die Angestellten gaben ihnen warnende Handzeichen, wie die israelische Tageszeitung „Jedi’ot Acharonot“ berichet.

Glücklicherweise standen zu dem Zeitpunkt keine anderen Fahrzeuge um den Flieger herum. Die Boeing soll abgelegen geparkt gewesen sein. Niemand wurde verletzt. Nach wenigen Momenten kam die Maschine auch wieder zum Stehen.

Der Fail soll vor gut zwei Wochen passiert sein – die Untersuchungen zu dem Vorfall laufen.