Videos: Air-China-Airbus fängt am Gate in Peking Feuer!

Videos: Air-China-Airbus fängt am Gate in Peking Feuer!

Der Großraumjet von Air China stand in Peking zum Abflug bereit. Doch als die Passagiere einsteigen wollten der Schock: In dem Flugzeug brach ein Feuer aus, Passagiere filmten vom Gate aus.

Kilian Genius
Der Airbus der Air China brannte am Gate aus. Die Aufnahmen stammen von einem Passagier am Pekinger Flughafen.
Der Airbus der Air China brannte am Gate aus. Die Aufnahmen stammen von einem Passagier am Pekinger Flughafen.

Foto: Twitter.com/ChinaAvReview (Screenshot)

Der Airbus A330-300 der Air China sollte am Dienstagabend von Peking nach Tokio fliegen – aber dazu kam es nicht. Er war erst kurz zuvor aus Singapur gelandet und am Pekinger Flughafen entladen worden. Die Crew bereitete die Maschine für die neuen Passagiere des Fluges CA183 vor, der um 17.10 Uhr starten sollte. 

Air-China-Flieger ausgebrannt: Keine Verletzten

Gerade als die Passagiere am Gate des Bejing Capital International Airport einsteigen wollten, stiegen dunkle Rauchwolken aus dem Flieger. Das Boarding wurde sofort abgebrochen. Der Zwischenfall wurde von mehreren Passagieren vom Gate aus gefilmt – in den Videos ist dichter Rauch im vorderen und hinteren Teil der Maschine zu sehen.

Die Kabinen- und die Cockpit-Crew verließen das Flugzeug über die Fluggastbrücke, die Evakuierung verlief reibungslos, das berichtet der „Aviation Herald“.

Niemand wurde verletzt. Die Feuerwehr konnte den Brand unter Kontrolle bringen und löschen. Bilder auf Twitter zeigen, wie stark das Flugzeug beschädigt wurde.

Das Feuer soll im vorderen Frachtabteil des Airbus ausgebrochen sein, die Flammen sollen sich dann durch den Kabinenboden ins Innere des Fliegers gefressen haben. Sogar das Dach des Rumpfes im vorderen Teil wurde stark beschädigt, wie die Aufnahmen zeigen. 

War ein Akku der Brandauslöser?

Wie konnte es überhaupt zu dem Brand kommen? Es wird spekuliert, dass ein Smartphone- oder Computer-Akku das Feuer im Frachtraum ausgelöst haben könnte. Lithium-Ionen-Batterien, die in zahlreichen Smartphones und Computern eingebaut sind, können überhitzen und in Brand geraten.

Seit Jahren stellen Geräte mit diesem Batterietyp ein großes Problem für Airlines dar. Erst vor wenigen Wochen wurde deshalb Apples MacBook Pro mit 15-Zoll-Bildschirm von einigen Fluglinien sowohl im Handgepäck als auch im Koffer verboten.

Kommentare
Erhalte täglich Reisegeschichten, folge uns auf Facebook:
Das könnte dich auch interessieren
Zur
Startseite