Flug nach Buchung billiger: So kriegst du Geld zurück

Flug nach Buchung billiger: So kriegst du Geld zurück

Mit nur wenigen Klicks kannst du dir im Netz einen Flug sichern. Ärgerlich, wenn du dann feststellst, dass der Preis fürs Ticket noch mal gesunken ist. Doch unter Umständen gibt es die Differenz zurück.

Reisepass, Ticket und Impfpass liegen auf einem Koffer.
Das Flugticket ist längst bezahlt, doch dann sinkt der Preis erheblich. Wird die Differenz zurückgezahlt? (Symbolfoto)

Foto: imago images/imagebroker

Das Internet ist Fluch und Segen zugleich: Um den preiswertesten Flug zu ergattern, nutzen viele Urlauber Vergleichsportale. Die können sich dann als Nachteil erweisen, sobald sie ihre Verbindung noch einmal checken und feststellen, dass die Preise deftig gesunken sind.

Pech gehabt? Doch ein Buchungsportal bietet Reisenden nun eine Lösung an: Google Flights zahlt die Differenz zurück.

Flug nach Buchung günstiger: Vergleichsportal zahlt Differenz 

Die Suchmaschine spuckt sämtliche Verbindungen aus und markiert das billigste Angebot mit der „Bester-Preis-Garantie“. Wenn das Ticket trotzdem um mindestens fünf Dollar günstiger wird, will Google Flights die Kunden per Mail benachrichtigen und verspricht eine Rückzahlung der Differenz.

Der Betrag ist bei maximal 500 Dollar gedeckelt. Erster Haken: Das Versprechen gilt wie gesagt nur für die entsprechend markierten Flüge, bei denen der Algorithmus mit keinem Preisfall rechnet. Zweiter Haken: Gültig ist das nur vom 13. August bis zum 2. September für gebuchte Flüge bis zum 24. November 2019. Dritter Haken: Das Versprechen gibt es nur auf ausgewählten Flügen in den oder aus den USA.

Angebot gilt nur für Flüge in den USA

Der reisereporter hat beim Unternehmen nachgefragt, ob ein gleiches Angebot auch für Europa geplant sei. Dazu mache das Unterrnehmen jedoch keine Angaben. Bislang weisen farbliche Markierungen auf gute (grün) und schlechte (rot) Deals hin, zudem werden Nutzer auf der Seite informiert, ob der Preis in den kommenden Tagen eher sinken oder steigen wird.

Bist du dir wegen der Preisschwankung mit der Buchung unsicher, kannst du den Flug über ein Tool weiter beobachten. Einige US-Airlines bieten diese „Bester-Preis-Garantie“ von sich aus an, die Website Yapta listet sie auf. Der reisereporter konnte Ähnliches für deutsche Airlines bislang nicht finden.

Tipps: Den günstigsten Flug bekommen

So kulant die „Bester-Preis-Garantie“ von Google Flights auch scheinen mag: Bei der Buchung solltest du dich nicht ausschließlich auf die Angebote der Vergleichsportale verlassen. Eine Untersuchung von Stiftung Warentest aus diesem Jahr hat ergeben, dass die Buchung bei der Airline in allen 22 getesteten Fällen um ein Drittel billiger war!

Als Irrtum kann sich auch last minute herausstellen, bei vielen Verbindungen steigt der Preis kurz vor Abflug. Wann dann buchen? Die ultimative goldene Regel gibt es wohl nicht, allerdings verraten wir dir, an welchem Wochentag es sich besonders lohnen könnte.

Kommentare
Erhalte täglich Reisegeschichten, folge uns auf Facebook:
Das könnte dich auch interessieren
Zur
Startseite