MSC Cruises: Urlauber fallen auf Barkeeper-Trick rein

MSC Cruises: Urlauber fallen auf fiesen Barkeeper-Trick rein

Dreiste Aktion an Bord eines MSC-Cruises-Schiffes: Ein Passagier verlor sein Handy direkt zu Beginn der Reise. Wieder zu Hause entdeckte er in seiner Cloud Fotos – gemacht hatte sie ein Crew-Mitglied!

Die „MSC Musica“ morgens in der Lagune von Venedig.
Gleich nach der ersten Nacht ging das Handy eines Passagiers auf der MSC-Kreuzfahrt verloren – unter kuriosen Umständen sollten er es wiederfinden. (Symbolfoto)

Foto: imago images/imagebroker

Paul Tierney traut seinen Augen nicht, als er nach der Rückkehr von der Kreuzfahrt seine Cloud öffnet und zahlreiche Fotos auftauchen, die mit seinem – so glaubte er – verloren gegangenen Handy gemacht worden waren!

Doch eines der Gesichter auf den Fotos kommt ihm und seiner Frau Janet ziemlich bekannt vor: Es ist der Barkeeper Suar A., der sie nicht nur bedient, sondern mit ihnen sogar noch zum Entertainment ein Spiel gemacht hatte. Und bei diesem handelte es sich offenbar um einen fiesen Trick.

Handy auf Kreuzfahrt weg – Barkeeper erschleicht sich mit Trick das Passwort

Janet und Paul waren Anfang Juni mit MSC Cruises auf einer Mittelmeer-Kreuzfahrt mit Stopps in Italien, Griechenland und Kroatien unterwegs. Gleich am ersten Morgen fiel dem Briten auf, dass sein iPhone 7 Plus weg war. Die beiden vermuteten, dass es einfach aus einer seiner Taschen gefallen sei.

Der Verlust sollte den Spaß nicht trüben, und so setzte sich das Ehepaar drei Tage später wieder einmal in seine Lieblingsweinbar. Hinter der Theke stand Crew-Mitarbeiter Suar, der die beiden zu einem Spiel überredete. Auf Englisch heißt das „Mr. and Mrs.“, du kennst es vielleicht von Hochzeiten.

Mit Fragen wird das Wissen über den jeweils anderen getestet. In diesem Fall soll der Barkepper Suar Janet gefragt haben, ob sie den Entsperrcode für das Handy ihres Mannes kenne. Reflexartig sprudelte das Passwort aus ihr heraus, wie sie der „Sun“ erzählte.

Crew-Mitglied macht mit verlorenem Handy Fotos – beklauter Passagier entdeckt sie

Doch der Barkeeper wurde überführt, denn alle von ihm geschossenen Fotos wurden automatisch in die Cloud von Paul hochgeladen. Darunter Selfies von Suar A. und Schnappschüsse hinter den Kulissen. Wie er wissen konnte, dass es sich bei dem verlorenen Handy, das er offenbar zu dem Zeitpunkt besessen hatte, um jenes von Paul handelte?

Als Bildschirmschoner hatten die beiden ein Pärchenfoto festgelegt. Wie der Barkeeper an das iPhone gekommen sein soll, sei derzeit noch nicht klar, so die Reederei. Mittlerweile befindet sich dieses aber wieder beim rechtmäßigen Besitzer. MSC Cruises untersuche den Fall und teilte mit, sie habe dem Mitarbeiter bereits gekündigt.

Als Entschädigung bot die Reederei dem Paar einen 500-Pfund-Gutschein sowie 300 Pfund für Paul an, der sich für diesen Preis in der Zwischenzeit ein Ersatzhandy gekauft hatte. Den Gutschein nahmen die beiden jedoch nicht an.

Kommentare
Erhalte täglich Reisegeschichten, folge uns auf Facebook:
Das könnte dich auch interessieren
Zur
Startseite