Die Balearia-Fähre „Pinar del Rio“ mit knapp 400 Urlaubern und 70 Autos an Bord soll am Freitag bei der Einfahrt in den Hafen an der Costa Blanca gegen die Hafenmauer gefahren sein, dann lief sie auf Grund. Das Schiff musste gegen Mitternacht evakuiert werden.

Alle Passagiere mussten Rettungswesten anlegen. Diejenigen, die mit Autos auf die Fähre gefahren waren, mussten diese zurücklassen. Videos von Urlaubern zeigen die nächtliche Rettungsaktion.

Video: Balearia-Fähre läuft auf Grund und wird evakuiert 

Die Urlauber standen in Rettungswesten unter Deck und warteten auf die Evakuierung. Nach und nach wurden sie dann mit Booten an Land gebracht, die Rettungsaktion dauerte bis 2 Uhr. Verletzt wurde nach Angaben der Fährgesellschaft niemand.

„Die Schnellfähre ‚Pinar del Rio‘ ist gestern Abend um 23.30 Uhr an der Hafenmauer von Denia auf Grund gelaufen, ohne dass Passagiere oder Besatzungsmitglieder verletzt wurden“, teilte Balearia mit. Die Passagiere wurden mit Reisebussen weiter nach Valencia und Richtung Alicante gebracht. 

Fähre rammt Hafenmauer an Costa Blanca und liegt auf Grund

Balearia teilte mit, dass kein Kraftstoff ausgelaufen sei, trotzdem sollen vorsorglich Maßnahmen wie eine Sperrung eingerichtet werden. Bilder von Samstagmorgen zeigen, dass die Schnellfähre nach wie vor an der Hafeneinfahrt liegt. 

Warum die Fähre die Mauer am Hafen rammte, ist noch unklar. Der Vorfall wird nun von Behörden untersucht.