Eine Party-Nacht auf Mallorca endete für einen jungen Mann tödlich: Er stürzte von den Stufen eines Restaurants – dabei soll er deutlich betrunken gewesen sein. Das berichten mehrere lokale Medien. Zwar war die kleine Treppe mit drei Stufen gerade mal einen Meter hoch. Doch der Mann stürzte so schnell auf den Kopf, dass er sich nicht mehr abfangen konnte. Er blieb bewusstlos auf dem Boden liegen. 

Tourist stirbt nach Sturz in Krankenhaus auf Mallorca

Sofort wurde der Österreicher am späten Donnerstagabend ins Krankenhaus Son Espases gebracht, berichtet die „Cronica Balear“. Dort konnte ihm allerdings nicht mehr geholfen werden: Er starb am frühen Samstagmorgen. 

Beim Betreten des Restaurants soll der Mann sehr aggressiv gewesen sein und andere Gäste belästigt haben. Er sei deshalb aufgefordert worden, das Lokal zu verlassen, so das „Mallorca Magazin“. Beim Gehen sei er dann gegen einen Stuhl gestoßen und die Treppe hinabgestürzt.

Alter und Herkunft des Mannes sorgten zunächst für Verwirrung. Einige Medien, darunter das „Mallorca Magazin“, berichteten von einem 22-jährigen Deutschen. Dem „Diario de Mallorca“ zufolge handelt es sich bei dem Verstorbenen dagegen um einen 23 Jahre alten Österreicher aus Waidhofen an der Thaya.