Ausschlafen, Badesachen an und ab zum Strand – die Routine im Urlaub am Meer. Ob es jeden Tag der Lieblingsstrand ist oder mal was Neues sein soll: Bei der Entscheidung könnte dir die Übersicht von Sand.ee helfen. Dort kannst du zwischen 50.000 Stränden in 148 Ländern auswählen.

So kannst du schneller deinen Traumstrand finden

Blättern im virtuellen Katalog: Per Mausklick wählst du dein Reiseland aus und bekommst dann eine Liste aller bisher verzeichneten Strände. Darüber hinaus werden zahlreiche Kategorien aufgestellt: Sind Hunde erlaubt? Gibt es kostenfreies Parken? Welche Aktivitäten werden angeboten? Ist der Zugang barrierefrei?

Tippe das jeweilige Land, den Ort oder aber auch den Strandnamen ein, um eine Übersicht zu erhalten.
Tippe das jeweilige Land, den Ort oder aber auch den Strandnamen ein, um eine Übersicht zu erhalten. Foto: Sand.ee (Screenshot)

Auch Angaben zur Wasserqualität und dem aktuellen Wetter macht die Website. Wer will, kann den Info-Sheet ergänzen und auch Bewertungen schreiben. Fotos gibt es natürlich auch.

Website ist Vergleichs- und Bewertungsplattform für Strände

Die Idee ist Macher Randall Kaplan im Mykonos-Urlaub vor sechs Jahren gekommen, als er nach einem schwarzen Sandstrand gesucht hat und niemand ihm vor Ort weiterhelfen konnte. Das berichtet das Medienunternehmen „Bloomberg“. Andere Bewertungsplattformen wie Tripadvisor veröffentlichen jährlich ein Ranking der von Nutzern am besten bewerteten Strände weltweit.

Sand.ee befindet sich noch immer in der Entwicklungsphase, weshalb es teilweise zu Fehlern bei der Suche kommen kann. Geplant ist auch eine App.