Raub, versuchter Totschlag und Widerstand gegen die Staatsgewalt – so lautet der Vorwurf gegen einen 19-jährigen Mann. Bei dem Täter soll es sich um einen deutschen Urlauber handeln. Dieser hatte Widerstand geleistet, als ein Polizist ihn am Samstagmorgen in Palma auf Mallorca festnehmen wollte.

Deutscher Urlauber will Touristen beklauen – Polizist wird selbst zum Opfer

Der Beamte soll ihn dabei erwischt haben, wie dieser gegen 5 Uhr an der Playa de Palma versuchte, andere Touristen zu bestehlen. Das berichtet das „Mallorca Magazin“. Der 19-Jährige soll daraufhin den Polizisten geschlagen und versucht haben, diesen im Meer zu ertränken.

Schlimmeres verhinderten Kollegen des Polizisten, die ins Wasser eilten, um ihm zu helfen. Aufforderungen, vom Polizisten abzulassen, soll der Deutsche ignoriert und stattdessen weiterhin seinen Kopf unter Wasser gedrückt haben, berichtet der „Diario de Mallorca“.

Von der Attacke trug der Beamte Verletzungen an Kopf und Hals davon. Noch am gleichen Tag wurde der Deutsche dem Haftrichter vorgeführt.