Turkish Airlines, Frau schlägt Mann schlägt Frau: Prügelei im Flugzeug

Frau schlägt Mann schlägt Frau: Prügelei im Flugzeug

Kurz vor dem Start eines Flugzeuges brach eine Schlägerei an Bord aus. Eine Frau, die schon auf ihrem Sitz saß, soll einen Mann attackiert haben, der sie daraufhin schlug. Ein weiterer Mann griff ein.

Ein Flugzeug von Turkish Airlines.
Erst mit 45 Minuten Verspätung konnte die Maschine in Istanbul starten.

Foto: imago images/Rüdiger Wölk

Babys schreien, engagierte Passagiere greifen ein und halten zwei Männer fest: Kurz vor dem Start in Istanbul kam es zu tumultartige Szenen in einem Flugzeug von Turkish Airlines, wie „Daily Mirror“ berichtet.

Eine Frau soll dabei gewesen sein, ihren Sitz einzunehmen, als sie plötzlich die Faust gegen einen Mann erhob. Der Mann wiederum schlug daraufhin der Frau ins Gesicht, was einen weiteren Mann zum Eingreifen verleitete: Er soll gesagt haben, dass man eine Frau nicht schlage – und schlug daraufhin den ersten Mann.

Zahlreiche Passagiere schritten ein, um das Handgemenge zu lösen. Videoaufnahmen zeigen, wie drei Männer und eine Frau um die drei potenziellen Schläger stehen und versuchen, sie auseinanderzuhalten, während sich die beiden involvierten Herren wehren und zu befreien versuchen. Weitere Passagiere eilen zu Hilfe.

Das Flugzeug hob verspätet gen Russland ab – ohne die drei Schläger

Schließlich gelingt es den Fluggästen und zwei Stewardessen, die Streithähne zu trennen. Mit einer Verspätung von 45 Minuten und ohne die drei Schläger an Bord konnte das Flugzeug doch noch abheben und die zumeist russischen Urlaubsrückkehrer sicher von der Türkei nach Jekaterinburg in Russland bringen.

Die drei des Flugzeuges verwiesenen Russen müssen sich nun wegen Hooliganismus verantworten. Die Polizei hatte sie noch in dem Ferienflieger festgenommen. Was den Streit ursprünglich auslöste, ist noch nicht geklärt, schreibt „The Sun“.

Kommentare
Erhalte täglich Reisegeschichten, folge uns auf Facebook:
Das könnte dich auch interessieren
Zur
Startseite