Stell dir vor, du entspannst gerade im Lotussitz, schmetterst ein „Om“ – und plötzlich klettert dir ein neugieriger Affe mit schwarz-weiß gestreiftem Schwanz auf die Schulter! In einem Hotel in England ist das seit Kurzem keine Seltenheit mehr.

Das Armathwaite Hall Hotel & Spa liegt in der Urlaubsregion Lake District – und direkt neben einem Tierpark. Mit dem arbeitet das Wellness-Hotel für ein besonderes Angebot zusammen: „Lemoga“. Ungefähr so sieht die tierische Entspannung aus:

Dem Hotel zufolge seien Lemuren die perfekten Yoga-Begleiter: Sie seien freundlich, neugierig und liebten den Kontakt mit Menschen. Und uns Zweibeiner bringen die drolligen Affen zum Lachen und gefühlt gleich doppelt so schnell in die Entspannung. 

Stresskiller Lemuren-Yoga

„Beim ‚Lemoga‘ können sich unsere Gäste eins mit der Natur fühlen, und gleichzeitig bekommen die Lemuren Zeit zum Spielen“, erklärt Hotelbesitzerin Carolyn Graves das Konzept. Damit sich die Tiere auch wirklch wohlfühlen, bestehen die Yoga-Gruppen aus maximal vier Teilnehmern, und auf dem großen Gelände können die Lemuren frei entscheiden, wie viel Kontakt sie zu den Menschen wollen.

Ganz günstig ist der besonders Stresskiller nicht: Eine Yogastunde mit Lemuren, Eintritt in den Tierpark und in das Spa, Übernachtung, Drei-Gänge-Menü und Frühstück kosten ab 495 Pfund (rund 540 Euro) für zwei Personen.

Alternativ: Alpaka-Yoga

Du wünschst dir andere tierische Yoga-Buddys? Ebenfalls in England und sogar in Deutschland kannst du Yoga mit Alpakas machen. Und in Armathwaite Hall kannst du mit Alpakas spazieren gehen.