Chaos in London-Heathrow: Hunderte Passagiere fliegen ohne Koffer

Chaos in London: Hunderte Passagiere fliegen ohne Koffer

Und plötzlich standen die Bänder still: Die Gepäckverladung streikte am Dienstag an Londons größtem Flughafen Heathrow. Die Koffer stapelten sich – Hunderte mussten ohne ihr Gepäck in den Urlaub starten.

So sah es am Dienstag am Flughafen London-Heathrow aus: Koffer über Koffer.
So sah es am Dienstag am Flughafen London-Heathrow aus: Koffer über Koffer.

Foto: twitter.com/Dev Nãks

Stell dir vor, du sitzt bereits im Flieger und erfährst dann, dass du erst mal ohne Koffer deine Reise antreten musst. Diese ärgerliche Botschaft erreichte am Montag Hunderte Passagiere, die wegen eines Defekts an der Gepäckverladung ohne Koffer abfliegen mussten.

Am Terminal 2 des Flughafens London-Heathrow konnten frustrierte Passagiere nur dabei zu sehen, wie ihre Koffer und Taschen anstatt im Flieger vor dem Förderband auf dem Boden landeten.

Passagier postet Foto vom Koffer-Chaos am Flughafen London-Heathrow

Ein Betroffener, Dev Nãks, postete ein Bild vom Airport: „Heathrow-T2-Gepäcksystem versagt… Der Sommer hat erst begonnen“, schrieb er deprimiert.

Wie es zu der Panne kam? Der reisereporter hat beim Flughafen nachgefragt, bisher liegt keine Antwort vor. Gegenüber der britischen „Sun“ nennt ein Sprecher ebenfalls keine Details, bestätigte aber, dass vom Terminal 2 abfliegende Passagiere ohne ihr Gepäck in den Urlaub mussten.

Wie viele Fluggäste genau von der Störung betroffen sind, ist nicht bekannt. Ein Sprecher sagt: „Wir arbeiten eng mit unseren Airline-Partnern zusammen, um die Passagiere so schnell wie möglich mit ihrem Gepäck zu vereinen.“ Er rät den Betroffenen, sich an ihre Airline zu wenden, um weitere Informationen zu erhalten.

Zwei Pannen innerhalb einer Woche am Flughafen London-Heathrow

Lange Gesichter, endlose Schlangen am Check-in-Schalter und Koffer-Haufen: Dieses Bild gab es bereits vor knapp einer Woche schon einmal am Flughafen London-Heathrow. Da setzte das Gepäcksystem am Terminal 5 aus. 

In diesem Fall kam es auch zu Flugverspätungen. Eine Passagierin verpasste den Take-off, nachdem sie mehr als eine Stunde bei der Gepäckabgabe warten musste.

Koffer weg – und dann?

Auch in Deutschland legte die Technik offenbar eine Sommerpause ein: Rund 2.500 Koffer stapelten sich am vergangenen Mittwoch am Düsseldorfer Flughafen, als fünf von sieben Anlagen ausfielen. Auch hier hieß es für die Passagiere: ohne Koffer in den Urlaub.

Falls dir das auch mal passieren sollte, erklären wir dir Schritt für Schritt, welche Ansprüche Betroffene haben und wie sie bei einem Koffer-Verlust vorgehen müssen.

Kommentare
Erhalte täglich Reisegeschichten, folge uns auf Facebook:
Das könnte dich auch interessieren
Zur
Startseite