Ein frisch gereinigtes und startklares Flugzeug – das erwartest du sicher auch, wenn du in die Maschine steigst. Doch auf diesem Flug von London-Heathrow nach Las Vegas hatten die Reinigungskräfte wohl etwas übersehen.

Als Passagierin Rebecca Naish aus Amsterdam in die Virgin-Atlantics-Maschine stieg und es sich gerade auf ihrem Sitzplatz gemütlich machen wollte, stach ihr ein schlüpfriger Fund ins Auge: Etwas zusammengeknüllt lag auf ihrem dunklen Ledersitz ein schwarzer Frauenslip aus Spitze.

Frauen-Schlüpfer ziert Sitzplatz im Flieger

Rebecca traute ihren Augen nicht – und von ihrem Sitznachbar blieb die reizende Überraschung nicht unbemerkt. „Der Mann neben mir war entsetzt“, sagte sie der „Sun“.

Während die Crew noch mit dem Boarding beschäftigt war, schoss sie prompt ein Foto: „Weiß nicht so recht, was ich von der Pyjama-Regel bei Virgin Atlantics halten soll“, bemerkte sie spöttisch.

Während Rebecca über ihre Entdeckung noch scherzte, „so was kann auch nur auf einem Flug nach Las Vegas passieren“, kommentierte eine andere Userin das Foto mit „Das ist so ekelhaft“.

Andere fragten scherzhaft, ob sie den Slip anprobiert und behalten habe. 

Stewardess entfernt den Slip mit bloßen Händen

Vor dem Abflug kam dann doch noch eine Stewardess vorbei und nahm den Schlüpfer entgegen – zu Rebeccas Erstaunem mit bloßen Händen. 

Der Airline war das Fundstück offensichtlich unangenehm. Virgin Atlantics entschuldigte sich unter Rebeccas Tweet und bat sie darum, in solchen Fällen nicht zu zögern und die Crew augenblicklich darauf aufmerksam zu machen.

Wem die Unterwäsche gehörte und ob diese gebraucht war, weiß wohl nur diejenige, die das Souvenir im Flieger ließ.