Gehörst du zu den ominösen Handtuch-Reservierern oder zu den absoluten Gegnern? Egal, auf welcher Seite du stehst, im Kampf um die besten Plätze am Pool oder am Strand könnte bald erst mal Waffenstillstand herrschen.

Eine Parkuhr für Sonnenliegen soll dem im Urlaub immerwährenden Handtuch-Krieg am Hotelpool ein Ende setzen. Wie soll das Gadget funktionieren?

Digitale Parkuhr soll Handtuch-Krieg beenden

Die schwarze, runde Uhr wird sichtbar für Gäste an der Rückenlehne einer Liege befestigt. Diese nimmt Bewegungen wahr, sprich: Wenn ein Urlauber den Platz verlässt, löst das den zuvor eingestellten Timer aus.

Je nachdem, welches Limit vorher manuell vom Hotel festgelegt wurde, läuft dann die Zeit ab. Signalisiert wird das anderen durch ein rot aufblinkendes Licht. Kehrt der Urlauber nicht rechtzeitig vor Ablauf der Zeit zurück, stellt sich das Gadget zurück – die Liege ist damit frei.

Außerdem sollen Gäste den Timer selbstständig zurücksetzen können, wenn sie den Sonnenplatz nicht mehr länger brauchen.

Die Revolution im Streit um die besten Plätze am Pool?

Erfunden hat das Gadget eine dänische Firma, sie nennt die digitale Parkuhr Sunlounger Timer. Ob sich die kleine Vorrichtung bei Hotels durchsetzen wird und damit für Frieden unter den Streithähnen sorgt? Bleibt abzuwarten. Außerdem gibt es auch hier noch Möglichkeiten zum Tricksen: Immerhin registriert die Uhr ja jede Bewegegung.