Das Urlauber-Paar sonnte sich am Washougal River, als plötzlich ein Jeep auf sie zuraste und die beiden überfuhr. Die Deutschen, 61 und 62 Jahre alt, hatten keine Chance. Sie starben kurze Zeit später am Dienstagabend (Ortszeit) im Krankenhaus.

Autofahrer soll unter Drogen- oder Alkoholeinfluss gestanden haben

Der Verdächtige, ein 71-jähriger Mann, wurde noch am selben Abend festgenommen, das berichtet der regionale Fernsehsender „Komonews“. Er stand nach Polizeiangaben unter Drogen- oder Alkoholeinfluss und kam mit seinem Jeep von der Straße ab. 

Augenzeugen berichteten, dass der Wagen nicht gebremst habe. Nachdem er die beiden Touristen auf dem Gelände des „Sandy Swimming Hole“ überfahren habe, soll er noch eine Böschung hinaufgerast sein, ein Schild umgefahren haben und über den Parkplatz geflüchtet sein.  

Das deutsche Ehepaar war erst vor wenigen Tagen in den USA angekommen und besuchten zuerst in der Nähe von Portland im Bundesstaat Oregon einen Teil ihrer Familie. Von dort fuhren beide in den Nachbarstaat Washington.