Mallorca: Last Minute Angebot des Tages | reisereporter.de
Anzeige

Last Minute Mallorca: Sonne, Strand und Kulinarik

Du möchtest spontan Last Minute nach Mallorca fliegen? Wir helfen dir dabei! Schau dir doch mal unser Last Minute Angebot des Tages an. Außerdem erfährst du, warum du unbedingt nach Mallorca reisen solltest.

 

Last Minute Angebot des Tages Mallorca
Mit unserem Last Minute Angebot des Tages reist du günstig nach Mallorca!

Foto: unsplash.com / Dennis van den Worm

Destination: Porto Cristo

Unterkunft: Porto Playa  (3 Sterne)

Verpflegung: All Inclusive

Dauer: 7 Tage

Preis: ab 442 Euro pro Person (inkl. Flug)

Hinweis: Aufgrund der Live-Buchungsabfrage können die Preise bei einem späteren Zugriffszeitpunkt aufgrund der Nachfrage abweichen.

Zum Angebot!

Vergangene Last Minute Angebote:

Destination: Port d´Alcúdia, Spanien

Unterkunft: Bellevue Club (3 Sterne)

Verpflegung: Halbpension

Dauer: 7 Tage

Preis: ab 468 Euro pro Person (inkl. Flug)

Hinweis: Aufgrund der Live-Buchungsabfrage können die Preise bei einem späteren Zugriffszeitpunkt aufgrund der Nachfrage abweichen.

Zum Angebot

Warum Last Minute nach Mallorca?

Mallorca wird als Lieblingsinsel der Deutschen bezeichnet. Die balearische Insel ist aber nicht ohne Grund so beliebt. Die zahlreichen Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele locken viele Touristen an. Es gibt dennoch viele ruhige Ferienregionen aber auch lebhafte Partyhochburgen, damit wirklich jeder auf der Insel das bekommt, was er möchte.

Bei herrlichen 30 Grad Celsius und elf Sonnenstunden pro Tag wird dein Sommerurlaub auf Mallorca sommerlich warm. Du kannst auf Mallorca zahlreiche schöne Sehenswürdigkeiten sehen, so z.B. in der Hauptstadt La Palma.

La Palma bietet eine beeindruckende Altstadt - nicht zuletzt wegen der berühmten Kathedrale von Palma, La Seu und dem Sitz des spanischen Königshauses, den Almudaina Palast. Und wenn du müde bist, solltest du eine Fahrt mit dem „Roten Blitz“ von Mallorca nach Sóller unternehmen. Die historische Schmalspurbahn bietet wunderbare Ausblicke auf die umliegende Landschaft.

Für Naturliebhaber ist der „Cap de Formentor“ ein echtes Muss. Die atemberaubende Steilküste hast du bestimmt bereits auf einigen Fotos bestaunt.

Nicht für weniger Aufregung sorgen die Drachenhöhlen in „Coves del Drac“. Die Tropfsteinhöhlen mit unterirdischen Seen sind ein wahres Eldorado für Entdeckungslustige!

Entdeckertour ist in jedem Fall das richtige Stichwort, denn du solltest auf gar keinen Fall die geheimen Buchten und Traumstrände verpassen. Im südlichen Teil der Insel befindet sich „Es Trenc“ der mit seinen feinen weißen Strand, dem türkisen Meer und der beeindruckenden Dünenlandschaft überzeugt. Hier gibt es auch einen abgetrennten FKK Bereich.

Der „Caló des Moro“ lockt vor allem viele Einheimische an und gehört zu den beliebtesten Stränden der Insel. Bist du auf der Suche nach mediterranem Flair, solltest du nach „Cala Pi“ im Südwesten der Insel fahren. Die idyllische Bucht zieht sich fjordartig ins Meer.

Um den Massentourismus zu entfliehen, solltest du in die Bucht von „Cala Llombards“ fahren. Es gibt wirkliche viele Strände, die du entdecken kannst und hier ist garantiert für jeden etwas dabei.

Strand Mallorca
Auf Mallorca gibt es eine Vielzahl an traumhaften Stränden, die dich den Alltagsstress vergessen lassen. Foto: pixabay.com / Facundo Win

Verfolgst du eines der Party Mottos wie „Feiern bist der Arzt kommt“ oder „Party bis zum Abwinken“, bist du in „S’Arenal“ beim weltberühmten Ballermann gut aufgehoben.

Zu der Partymeile entlang der Schinkenstraße gehören Lokalitäten wie der Megapark, der Beierkönig und das Oberbayern. Auch in „Cala Ratjada“ kannst du ausgiebige Partys feiern. Es gibt etliche Clubs, Bars und Diskotheken. Im Wesentlichen ist „Cala Ratjada“ ein Mekka für Partyurlauber. Wer keine Schlagermusik mag, sollte aber fern bleiben. Das Ambiente ist ähnlich zum Ballerman.

Zu einem guten Urlaub gehört natürlich auch eine gute Küche. Und genau die findest du auf Mallorca. Die mallorquinische Küche ist relativ deftig und rustikal. Ein wichtiger Bestandteil der Küche ist das Gemüse. Gerne wird sich hierbei an regionalen Produkten wie Tomaten, Auberginen und Kohl bedient.

Fleisch wie Lamm, Kaninchen oder frischen Fisch und Meeresfrüchte findet man in vielen Speisen wieder. Eines der bekanntesten Speisen ist Pamboli, das klassische Brot mit Olivenöl, einer Tomatenmarmelade, Salz und Knoblauch. Bei einem süßen Frühstück solltest du dir auf gar keinen Fall die „Empanadas Mallorquinas“ entgehen lassen. Diese Teigtasche mit süßer Füllung ist nämlich eine richtige Spezialität.

Auf den Geschmack gekommen?


>> Zum Last Minute Angebot des Tages!

Kommentare
Erhalte täglich Reisegeschichten, folge uns auf Facebook:
Zur
Startseite