Kanarische Inseln: Last Minute Angebot des Tages | reisereporter.de
Anzeige

Last Minute Kanarische Inseln: Erlebe den ewigen Frühling

Die Kanarischen Inseln sind ein ganzjährig beliebtes Reiseziel. Das einzige, was du tun musst, ist dich für eine Insel zu entscheiden. Wir haben für dich das tagesaktuell günstigste Angebot der gesamten Kanarischen Inseln rausgesucht!

 

Angebot des Tages Kanarische Inseln
Mit unserem Last Minute Angebot des Tages reist du günstig auf die Kanarischen Inseln!

Foto: pixabay.com / ravelinerin

Destination: Fuerteventura 

Unterkunft: Las Marismas (3,5 Sterne)

Verpflegung: Halbpension

Dauer: 7 Tage

Preis: ab 435 Euro pro Person (inkl. Flug und Transfer zum Hotel)

Hinweis: Aufgrund der Live-Buchungsabfrage können die Preise bei einem späteren Zugriffszeitpunkt aufgrund der Nachfrage abweichen.

Zum Angebot

Warum Last Minute auf die Kanarischen Inseln?

Gold, Schwarz, Azur und Türkis prägen farblich die sieben Inseln der Kanaran. Teneriffa, Gran Canaria, Fuerteventura, Lanzarote, La Palma, La Gomera und El Hierro sind vulkanischen Ursprungs. Dennoch unterscheiden sie sich.

Während der Osten traumhafte Strände bietet, bleibt einem der Atem stehen bei den wunderschönen Berglandschaften des Westens. Auf einigen kanarischen Inseln tobt das Party Leben, auf anderen findest du eher Ruhe und Entspannung.

Teneriffa

Das Wetter ist sehr angenehm. Bei 26 Grad Celsius und 28 Grad Celsius kannst du wunderbar auf Entdeckertour gehen. Teneriffa ist ein beliebtes Touristenziel und wird geprägt von dem höchsten Berg Spaniens, der von einem Vulkan umgeben ist. Der „Pico del Teide“ ist 3.718 Meter hoch und bietet eine herrliche Aussicht auf den Atlantik.

Ein echter Geheimtipp ist der alte Drachenbaum von „Icod de los Vinos“. Wenn du einen grünen Daumen hast, solltest du dort auf jeden Fall hin, denn er ist der größte seiner Art.

Bist du eher der sportliche Windsurfer-Typ, mach auf jeden Fall El Médano und Los Gigantes unsicher. Je nach Wunsch, kannst du hier zwischen dunklen bis weißen Stränden auswählen.

Teneriffa bietet eine einzigartige Mondlandschaft mit schwarzem Lavasand. Wenn du eher der helle Strand Typ bist, solltest du dir auf keinen Fall die Strände Playa las Teresitas, Playa del Duque, Playa Fanabe und Playa Troviscas entgehen lassen.

La Palma

Auch La Palma, oft als die grüne Insel bezeichnet, hat viele zerklüftete Landschaft und ist für Wanderer ein wunderbares Ziel. Es bietet Vulkankrater, den Nationalpark Caldera de Taburiente und das Naturschwimmbecken La Piscina Charco Azul.

La Gomera

Die Insel La Gomera wird auch oft als Wanderparadies bezeichnet. Ein wahres Highlight ist der Nationalpark Garajonay, welcher fast 10 Prozent der Miniinsel in Anspruch nimmt.

Fuerteventura

Fuerteventura ist die Insel für Surfer und Sonnenanbeter. Türkise traumhafte Strände erwarten dich hier und ein echtes Badeparadies. Daher ist es kein Wunder, dass unter Surfern Fuerteventura als „europäisches Hawaii“ bezeichnet wird. Egal ob das Naturdenkmal Los Órganon, die Gemeinde Valle Gran Rey oder der Berg Alto de Garajonay, hier wirst du als Wanderer fündig. Wenn du einfach nur die einzigartige Natur bestaunen willst, ist das Naturschutzgebiete Parque Natural ein echtes Erlebnis sowie das kleine Fischerdorf Morro Jable auf Fuerteventura einen Besuch wert.

Surfen auf Fuerteventura
Wellenreiten im Surfer Paradies Fuerteventura. Foto: pixabay.com / Free-Photos

Einen echten Party-Hub bietet Corralejo auf Fuerteventura mit seinen etlichen Bars. Hier kannst du das Nachtleben der Insel genießen.

Lanzarote

Naturliebhaber und Ruhesuchende sollten auf jeden Fall Lanzarote besuchen. Der Nationalpark Timanfaya und die gesamte Insel ist ein Biosphärenreservat von UNESCO. Ein weiteres Naturspektal ist die Grüne Lagune. Und wenn du müde bist vom vielen Wandern, findest du garantiert Entspannung am Playa de Papagayo.

El Hierro

Wenn du fern ab von Touristen sein möchtest, solltest du die Insel El Hierro besuchen. El Hierro gilt als Vorzeigemodell in Sachen Nachhaltigkeit und es ist bei weitem auch die ruhigste Insel. Hier findest duden schönsten Strand Playa del Verodal, der die Badegäste mit seinem schwarzroten Sand verzaubert und für Strandliebhaber ein absolutes Muss ist.

Gran Canaria

Gran Canaria gilt als die Party Hochburg der Kanarischen Insel. Den Schul- oder Uniabschluss feiern oder einfach nur mit Freunden eine schöne Zeit haben, auf der„Playa del Inglés“ ist gute Stimmung garantiert. Hier haben Bars und Diskotheken bis in die Morgenstunden geöffnet, damit du die Nacht zum Tag machen kannst.

Bei jungen Urlaubern ist vor allem Maspalomas beliebt, da die Auswahl an Clubs und Bars riesig ist. Aber auch in Las Palmas kannst du es ordentlich krachen lassen.

Die kanarische Küche ist so vielseitig wie die verschiedenen Inseln selbst: Lokale Produkte wie Mais, Kartoffeln und Fisch sind charakteristisch für die kanarische Kulinarik. Die „papas arrugadas con mojo picón“ (in Meersalz gekochte Kartoffeln mit scharfer Soße) sind wahrscheinlich die bekannteste Spezialität der Inseln.

Auf den Geschmack gekommen?

Zum Angebot
Kommentare
Erhalte täglich Reisegeschichten, folge uns auf Facebook:
Zur
Startseite