Zusatzgebühren für Gepäck, Essen, Unterhaltung oder den Check-in: Wer beim Buchen eines Flugtickets nicht den teuersten Tarif wählt, kann mit Extrakosten überrascht werden, denn seit Jahren werden immer mehr Service-Leistungen in den Basis-Tarifen gestrichen.

Bei den „World Travel Awards Europe“ wurde nun die Airline gekürt, die nach Meinung von Passagieren und Mitarbeitern der Reisebranche die besten Economy-Leistungen bietet. Am besten schnitt dabei die Schweizer Swiss Air ab, eine Vier-Sterne-Fluglinie der Star Alliance.

Aktuelle Deals

Lufthansa und British Airways in den Top Ten

Bei den Awards wird in jeder Kategorie nur der Gewinner gekürt, die anderen Nominierten werden nicht nach Rängen bewertet. Die nominierten Airlines haben aber allesamt einen guten Economy-Service. In die Top 10 schafften es dem Alphabet nach: Aeroflot Russian Airlines, Air France, British Airways, Iberia, Icelandair, KLM, Lufthansa, S7 Airlines und TAP Air. 

Die „World Travel Awards“ werden in verschiedenen Kategorien verliehen – und das bereits zum 26. Mal. Die Kontinente haben dabei jeweils eigene Veranstaltungen, in der vergangenen Woche war die Preisverleihung des europäischen Wettbewerbs. 

Flughafen Zürich ist am beliebtesten

In Europa wurde Aeroflot zur führenden Marke in der Luftfahrt gewählt, Turkish Airlines zur führenden Fluglinie, und TAP Air überzeugte als europäische Airline mit Verbindungen nach Afrika sowie nach Südamerika. Der Flughafen in Zürich wurde zum besten Flughafen gekürt. 

Auch Reiseziele gewinnen bei dem Award, in diesem Jahr ist Madeira die führende Insel, Sankt Petersburg die beste Adresse für einen Städtetrip und Portugal das beste Reiseziel in Europa.

Georgien wurde zum aufstrebendsten Ziel gekürt, die Algarve in Portugal als beste Strand-Destination ausgezeichnet.