Lettland: 7 Orte in Riga, die du sehen musst | reisereporter.de

Lettland: 7 Orte in Riga, die du sehen musst

Riga, die lettische Hauptstadt ist nicht nur wunderschön, sondern auch ziemlich hipp. Mit schwarzem Schnaps, alternativen Büchercafés und instagram-tauglichen Treppenhäusern begeistert sie uns total.

Riga, die Hauptstadt in Lettland.
Riga muss im Vergleich zu anderen europäischen Städten oft zurückstecken, dabei zeigt sich die Hauptstadt Lettlands abseits der Touristenmassen von ihrer hippsten Seite.

Foto: Jasmin Kreulitsch

1. Die Art Nouveau-Szene in Riga

Riga gilt als Metropole des Jugendstils: Rund 800 Häuser sind opulent verziert. So entdeckst du wilde Löwen und Drachen genauso wie barbusige Frauen und bärtige Männern auf den Fassaden.

Die wichtigste Straße in Sachen Art Nouveau ist die Alberta iela: Hier stehen die meisten Jugendstilhäuser und du kannst einen Spaziergang durch die Vergangenheit machen.

Art Nouveau Sti in Riga.
Ein Beispiel der Art Nouveau Architektur in Riga. Foto: Jasmin Kreulitsch

Hipster müssen unbedingt dem „Jugendstila muzejs“ (Alberta iela 12) einen Besuch abstatten: Im Jugenstilmuseum findest du das schönste Treppenhaus Rigas und kannst das perfekte Instagram-Foto machen.

Tipp: Um die Ecke ist der Laden „Art Nouveau Riga“ (Strelnieku 9), wo es so lustige Sachen wie Pflaster mit Jugendstil-Deko gibt.

2. Bang Bang Shop & Coffee in Riga

Hipster shoppen in Riga in mehreren Concept-Stores, der coolste ist „Bang Bang Shop & Coffee“ (Kalēju iela 18/20) – das schönste Duo aus Fashionstore und Coffeeshop in der lettischen Hauptstadt. In dem hip eingerichteten Shop findet man Street Fashion von Labels wie Insight, Kr3w, Volcom, Nikita, Element oder Cheap Monday.

„Bang Bang Shop & Coffee“ in Riga
Im „Bang Bang Shop & Coffee“ kannst du shoppen und nebenbei Kaffee trinken. Foto: Jasmin Kreulitsch

Du solltest dir auch unbedingt die große Auswahl an Schuhen anschauen: In den gut sortierten Regalen findet man die neuesten Treter von Vans, Supra, Element, Circa oder Gravis. Dass der Kaffee im angeschlossenen Coffeeshop ausgezeichnet ist, steht außer Frage.

3. Black Balsam in Riga

Wenn du das Nighlife in Riga richtig authentisch erkunden möchtest, musst du vor dem ersten Drink das Nationalgetränk in Lettland kennenlernen. Der Riga Black Balsam ist ein schwarzer Likör, der aus 24 Kräutern, Blüten, Ölen und Beeren besteht. 

„Vinotēka Coupage“ in Riga.
Der Hot-Spot „Vinotēka Coupage“ um den Black Balsam zu testen. Foto: Jasmin Kreulitsch

Der Hot-Spot, um das hochprozentige Wunder kennenzulernen, ist die „Vinotēka Coupage“ (Smilšu iela 3). Hier kannst du allerlei kosten und einkaufen, die sympathischen Jungs hinter dem Tresen wissen auch alles, was es über das Nationalgetränk zu erzählen gibt – und plaudern sehr gerne mit ihren Besuchern.

4. Galerija Istaba in Riga

Im Gegensatz zur aufwendig sanierten Altstadt in Riga liegt nordöstlich davon die Downtown, die etwas heruntergekommen wirkt. Hinter abblätternden Fassaden verbergen sich aber extrem spannende Shops. Zum Beispiel die „Galerija Istaba“ (Krišjāņa Barona iela 31A), die Shop, Galerie und Restaurant in einem ist.

Hier kannst du lässige Mode, Interieur, Accessoires, Krimskrams und Bücher kaufen, vieles davon stammt von lokalen Designern. In der hippen Galerie im oberen Stockwerk sitzt du exponiert über dem hübschen Store und hast alles im Blick, während du snackst.

Galerija Istaba in Riga.
„Galerija Istaba“: Shop, Gallerie und Restaurant in einem. Foto: Jasmin Kreulitsch

Tipp: Nur wenige Häuser weiter liegt versteckt in einem Innenhof „NicePlace Mansards“ (Krišjāņa Barona iela 21A), ein Mix aus Café und Kunstshop: Neben Notizbüchern, Postkarten, Büchern, Bildern und Fotografien gibt es viele Stücke von lettischen Kreativen. 

5. Roberts Books in Riga

Der am besten verborgene Hipster-Treffpunkt in Riga liegt in einem kleinen Innenhof in Downtown: „Robert’s Books“ (Dzirnavu iela 5) ist ein alternativ angehauchtes Café mit integriertem Buchladen.

Roberts Books in Riga.
Bücher, Kaffee und Kuchen: Hier lässt es sich gut aushalten! Foto: Jasmin Kreulitsch

Nachdem du in der verdammt guten Buchauswahl gestöbert hast, futterst du selbst gebackenen Kuchen und schlürfst leckeren Eiskaffee – übrigens ein Getränk, das es an jeder Ecke in Riga zu kaufen gibt.

Und wenn du Glück hast, bist du genau dann da, wenn eine der spannenden Lesungen stattfindet, die selten von Touristen, aber immer von (Hipster-)Locals besucht werden. Top, um Leute kennenzulernen!

6. Berga Bazars in Riga

Wer es schicker will, muss unbedingt einen halben Tag bei „Berga Bazars“ (Elizabetes iela 83) einplanen. Das Viertel liegt in einer historischen Fußgängerpassage und hat sich in den letzten Jahren zum Insidertreff entwickelt. 

Das Viertel Berga Bazars in Riga.
Berga Bazars: Ein etwas schickeres Viertel in Riga. Foto: Jasmin Kreulitsch

Kleine Boutiquen, hippe Cafés, lässige Events, ein Fitnessstudio, ein Kino und ein Co- Working-Place sorgen hier für eine hohe Hipster-Dichte – und genüg Möglichkeiten, um hier Zeit zu verbringen.

Tipp: Jeden Samstag findet in „Bergs Bazaar“ ein Slow-Food- Bauernmarkt statt. Und im Restaurant „Andaluzijas Suns“ kannst du sonntags prima brunchen.

7. Andrejosta in Riga

Durch Riga fließt der Fluß Daugava, was dafür sorgt, dass es jede Menge coole Locations am Wasser gibt. Der hippste Treffpunkt liegt im Gebiet Andrejosta. Wo im 19. Jahrhundert nur eine Sandbank war, ist heute ein maritimer Treffpunkt für Künstler, Hipster und Start-ups. 

Mittlerweile ist die Gegend zwar gentrifiziert und es gibt jede Menge schicker Restaurants, du kannst aber noch immer ein paar alternative Ecken entdecken.

 „Rīgas Laivas“ in Riga.
Bei „Rīgas Laivas“ kannst du Riga vom Wasser aus erkunden. Foto: Jasmin Kreulitsch
 

Das coolste To do hier ist ein Besuch bei „Rīgas Laivas“ (Andrejostas jahtklubs, Eksporta iela 15k-1): Du kannst SUP-Boards ​(15 Euro für drei Stunden) oder Kayaks ​(20 Euro für einen Tag) ausleihen und Riga vom Wasser aus erkunden – und danach einen Sundowner am Ufer trinken.

Kommentare
Erhalte täglich Reisegeschichten, folge uns auf Facebook:
Das könnte dich auch interessieren
Zur
Startseite