Italien: Diese Insel vor Sizilien kannst du kaufen

Italien: Diese Insel vor Sizilien kannst du kaufen

Wenn du schon immer von einer eigenen Insel geträumt hast, hier kommt deine Chance: Diese Insel vor Sizilien steht tatsächlich zum Verkauf – hier kannst du den ganzen Tag la dolce vita genießen.

Diese Insel könnte dir gehören – hast du genug Geld?
Diese Insel könnte dir gehören – hast du genug Geld?

Foto: Ag.Romolini Immobiliare s.r.l.

Andere Gemeinden auf Sizilien verkaufen Häuser für einen Euro, doch wenn dir das nicht reicht, dann kauf dir doch gleich deine eigene Insel! Zum Verkauf steht aktuell die Isola delle Femmine. 500 Meter lang, 250 Meter breit, Privatstrand und freier Blick Richtung Palermo – die sizilianische Inselhauptstadt ist nur 300 Meter entfernt.

Einsame Insel vor Sizilien soll verkauft werden

Auf der Insel leben keine Menschen, dafür aber jede Menge Kaninchen, Eidechsen, Nattern und die größte Kolonie der Mittelmeermöwe im Tyrrhenischen Meer. Und während ihrer Reise lassen sich auch Zugvögel wie Kormorane, Reiher, Eisvögel und Haubenlerchen auf der Insel nieder.

   

So sieht’s auf der Isola delle Femmine aus

Am höchsten Punkt der Isola delle Femmine stehen die Überreste eines Wachturms, des Torre di fuori. Er wurde im Zweiten Weltkrieg zerstört. Es gibt auch einen mittelalterlichen Brunnen und eine Zisterne, die restauriert werden könnten, um die Insel bewohnbar zu machen. Die gesamte Insel ist ein Naturschutzgebiet.

Der Name Isola delle Femmine, der übersetzt Insel der Frauen heißt, geht übrigens auf nicht nur eine Legende zurück. Einige sprechen von einem Frauengefängnis, das dort gestanden hat.

Eine weitere handelt von 13 türkischen Mädchen, die nach schweren Verbrechen von ihren Verwandten auf ein Schiff verbannt wurden. Ein Sturm soll das auf die Insel geworfen haben, auf der die Mädchen sieben Jahre in Einsamkeit lebten.

So viel kostet die sizilianische Insel

Was stimmt? Wer weiß das schon. Sicher ist jedoch, dass die Insel von Fischern zum Thunfischfang genutzt wurde. Auch du kannst dort heute noch fischen. Oder tauchen, der Meeresboden ist auch für Nicht-Profis leicht zu erreichen, heißt es in der Objektbeschreibung.

Du fragst dich jetzt, wo der Knackpunkt ist? Hier kommt er: Die Insel soll zwei bis drei Millionen Euro kosten. Zu viel für dich? Dann tut es vielleicht auch eine gemietete Insel – oder aber doch ein Ein-Euro-Haus auf Sizilien.

Kommentare
Erhalte täglich Reisegeschichten, folge uns auf Facebook:
Das könnte dich auch interessieren
Zur
Startseite