Nur 340 Kilometer! Emirates startet kürzesten Flug mit Airbus A380

Nur 340 Kilometer: Das ist der kürzeste Flug mit dem A380

Während sich andere Airlines mit den längsten Nonstop-Flügen der Welt übertrumpfen wollen, geht Emirates einen anderen Weg. Die Airline plant mit dem A380 eine neue Ultra-Kurzstrecke von Dubai in den Oman.

Ein Airbus A380-800 für Emirates.
Emirates hat die größte A380-Flotte mit 100 Maschinen. Nun soll eine neue Strecke hinzukommen. (Symbolfoto)

Foto: imago images/Christian Ohde

Für kurze Distanzen den Flieger nehmen – dabei werden Unmengen an umweltschädlichem CO2 freigesetzt. Wie viel muss davon in die Luft gepustet werden, wenn der A380, das größte Flugzeug der Welt, für einen gut einstündigen Flug in die Luft abhebt?

Emirates plant ab dem 1. Juli eine neue Kurzstrecke mit dem Jumbojet – zweimal täglich soll der A380 zwischen Dubai und Maskat, der Hauptstadt des Omans, hin- und herdüsen. Das gab die Airline bekannt.

Emirates plant weltweit kürzesten Flug mit dem A380

Aktuell wäre das die kürzeste Strecke, die ein A380 fliegt. Und diese Distanz könntest du eigentlich locker mit dem Auto zurücklegen: 340 Kilometer trennen die zwei Wüstenstädte. Unter der Flugnummer EK862 startet der Jumbojet morgens um 8.25 Uhr in Dubai und kommt 75 Minuten später in Maskat an. Ein weiterer Flug startet am Nachmittag gegen 16 Uhr.

Schneller am Ziel als bisher sindFluggäste nicht. Noch fliegt diese Strecke eine Boeing 777-300ER – und braucht im Schnitt auch eine Stunde und zehn Minuten. Warum also der Austausch der Maschinen?

Passagiere sollen den A380 erleben

Vor allem für Passagiere von Langstreckenflügen, die von Dubai weiter nach Maskat wollen, soll die „neue alte“ Verbindung mit dem A380 bequemer gemacht werden. So könnten diese nahtlos ihre Reise mit dem Airbus-Riesen fortsetzen, so ein Airline-Sprecher.

Der A380 ist das weltweit größte Passagierflugzeug. In der Economy Class können 429 Menschen Platz nehmen, 76 in der Business Class und 14 in der First Class auf dem oberen Deck.

Auf diesen Strecken fliegt Emirates noch mit dem A380

Für Fans des Mega-Jets dürften das gute Nachrichten sein. Nachdem Airbus Mitte Februar dieses Jahres das Aus für den A380 verkündete, sahen wohl einige schon den geplatzten Traum, einmal mit dem größten Passagierflugzeug abheben zu dürfen.

Übrigens: Emirates kann nicht nur Kurzstrecke, sondern bietet mit dem A380-Direktflug von Dubai nach Auckland in Neuseeland auch den drittlängsten Flug der Welt an. Der längste Flug führt Passagiere von Singapore Airlines von Singapur nach New York

Den Titel „kürzester Linienflug“ kann aber keine dieser Airlines für sich reklamieren. Der geht aktuell an die schottische Airline Loganair, die zwischen den schottischen Orkney-Inseln Westray und Papa Westray jettet – der Flug dauert nur unfassbare 53 Sekunden. 

Kommentare
Erhalte täglich Reisegeschichten, folge uns auf Facebook:
Das könnte dich auch interessieren
Zur
Startseite