Dieser Party-Männerurlaub begann schon im Flugzeug: Eine Gruppe von Engländern machte auf dem Weg in die spanische Partyhochburg Benidorm aus einem Ryanair-Flugzeug einen Nachtclub.

Auf dem Flug von London nach Alicante holten die Männer eine Bierbong hervor und ließen sich auf dem Gang volllaufen – um 6 Uhr morgens! Ein Video zeigt die Eskalation.

Das Video zeigt, dass zwei Männer zwei Dosen Bier in den Trichter füllen, während der Trinkende auf dem Boden im Mittelgang liegt. Einiges an Bier geht dabei daneben. Doch die Gruppe stört das nicht: Der Säufer bekommt Anfeuerungsrufe, als das Bier durchgelaufen ist, folgen Party-Gesänge und Tänze im Gang. Ein Mann schüttet den am Boden liegenden zudem Bier ins Gesicht. 

Eine Stewardess versucht kurz, die Truppe zu beruhigen – doch sie scheitert und gibt auf, nachdem die Männer sie auffordern, die Bierbong auch einmal zu halten. Eine Nachfrage der britischen „The Sun“, die den Videoausschnitt veröffentlicht hat, ließ Ryanair zunächst unbeantwortet. 

Ryanair: Nicht die erste Eskalation eines Saufgelages

Eine Augenzeugin berichtet, dass es wirkte, als hätten die jungen Männer die Nacht durchgefeiert. „Es ist schon verrückt, dass sie überhaupt an Bord gelassen wurden – und dass sie nun wohl ungestraft davonkommen.“ 

Es ist nicht das erste Mal, dass an Bord einer Ryanair-Maschine ein Saufgelage eskaliert. Erst vor wenigen Wochen prügelten sich etliche Passagiere auf dem Weg von  Dublin nach Malta, nachdem sie mit hochprozentigem Alkohol und einer laut aufgedrehten Musikbox gefeiert hatten. 

Im vergangenen Jahr wurden ein Mann und eine Frau aus einem Flieger von Alicante nach Dublin geworfen, die offensichtlich betrunken waren. Damals sagte ein Ryanair-Sprecher: „Wir werden kein unbändiges oder störendes Verhalten dulden, und die Sicherheit und der Komfort unserer Kunden und Crew haben die höchste Priorität.“