Flixtrain goes Schweden: Grüne Züge bald in Skandinavien?

Flixtrain goes Schweden: Grüne Züge bald in Skandinavien?

Während Flixbus inzwischen nicht mehr nur in Europa unterwegs ist, sondern auch in den USA, fuhren die grünen Züge von Flixtrain bisher nur in Deutschland. Das soll sich ändern, das Unternehmen will in Schweden starten. 

imago/Rüdiger Wölk
Fahren die grünen Züge bald auch in Schweden? (Symbolfoto)

Foto: imago/Rüdiger Wölk

Seit gut einem Jahr rollen grüne Züge auf den Schienen in Deutschland – bisher wurden gut 750.000 Passagiere befördert. Doch das reicht dem Zuganbieter Flixtrain nicht. Er plant nun den Start auf dem ersten Auslandsmarkt.

„Wir haben Trassen in Schweden beantragt“, bestätigt ein Flixtrainsprecher nach einem Bericht des „RedaktionsNetzwerks Deutschland“.

Wann fahren Flixtrain-Züge in Schweden?

Welche Trassen das sind, wollte der Sprecher nicht bekannt geben. Auch, wann die Flixtrain-Züge in Schweden rollen sollen, verriet er nicht. Er teilte lediglich mit, dass das Unternehmen auch dort darauf setze, sein Zugangebot mit seinem vorhandenen Flixbus-Netz zu verknüpfen.

Die grünen Fernbusse von Flixbus fahren in dem skandinavischen Land bereits seit vier Jahren – sie verbinden dort mehr als 20 Städte. Ab Deutschland gibt es 55 buchbare Busverbindungen nach Schweden.

Flixtrain startet neue Strecke Berlin–Köln

Auch in Deutschland baut Flixtrain sein Streckennetz aus: An diesem Donnerstag nahm das Unternehmen seine dritte Verbindung in Betrieb. Ab sofort fahren die grünen Züge auch zwischen Berlin und Köln – mit Halt unter anderem in Bielefeld, Dortmund und Essen.

Damit sind in Deutschland aktuell sechs Flixtrain-Fernzüge unterwegs – ab Juli soll noch ein weiterer zwischen Hamburg und Köln hinzukommen. 

Flixtrain ist in Deutschland im Fernverkehr der einzige Konkurrent der Deutschen Bahn. Zwei Strecken sind seit gut einem Jahr im Regelbetrieb: Berlin–Stuttgart und Hamburg–Köln. Zudem gibt es einen Nachtzug von Hamburg nach Lörrach.

Kommentare
Erhalte täglich Reisegeschichten, folge uns auf Facebook:
Das könnte dich auch interessieren
Zur
Startseite