Balearen: Insel Formentera schränkt Autoverkehr im Sommer ein

Balearen: Formentera schränkt Autoverkehr im Sommer ein

Formentera steht oft im Schatten der Nachbarn Mallorca und Ibiza. Dabei glänzt die Balearen-Insel mit unberührter Schönheit. Damit das so bleibt, werden Autofahrer ab Juli zur Kasse gebeten.

Balearen-Insel Formentera.
Lieber nicht mit dem Mietwagen zum Strand: Auf der kleinen Balearen-Insel Formentera wird es bald neue Regeln für den Autoverkehr geben.

Foto: imago images/Zuma Press

Formentera, die Nachbarinsel von Ibiza und Mallorca, ist bekannt für ihre ruhige Atmosphäre, beeindruckende Natur und Karibik-Flair.

Damit auch die Sommerurlauber die reine Mittelmeerluft so richtig genießen können, wird ab der kommenden Sommersaison der Autoverkehr strenger reguliert. Zwischen dem 1. Juli und dem 31. August darf nur noch eine bestimmte Anzahl an Autos und Motorrädern über die insgesamt gerade mal 40 Kilometer langen Straßen fahren.

Urlauber müssen eine tägliche Gebühr für Diesel- oder Benzinfahrzeuge zahlen

Konkret bedeutet das, dass Auto- und Motorradfahrer eine Genehmigung beim Consell Insular de Formentera beantragen müssen und dass für jedes Diesel- oder Benzinfahrzeug eine tägliche Gebühr fällig wird: Für Pkw-Fahrer ein Euro und für Motorradfahrer 50 Cent pro Tag.

Insgesamt sollen nur noch 2.700 Mietwagen und 7.000 Mietmotorräder zugelassen werden. Auch die Zahl der Fahrzeuge, die Urlauber mit auf die Insel bringen, wird auf insgesamt 2.230 begrenzt.

Warum neue Regeln? in den Sommermonaten verdreifacht sich die Zahl der Menschen auf Formentera – das zeigt sich auch im Straßenverkehr. Durch die Begrenzungen soll zum einen die Umwelt geschont werden, zum anderen sollen Einheimische und Touristen die Ruhe genießen können, die sie auf Formentera erwarten.

Einige Fahrzeuge sind auf Formentera sogar ganz verboten

Bestimmte Fahrzeugmodelle sind sogar ganz auf der Balearen-Insel verboten: Quads, Wohnmobile und Wohnwagen. Quads hatten in der Vergangenheit großen Schaden angerichtet, besonders auf unbefestigten Straßen. Wohnmobile und Wohnwagen dürfen nicht auf Formentera, da auf der Insel Camping verboten ist. 

Wer mit einem E-Fahrzeug unterwegs ist, hat Glück und kann die Gebühren umgehen. Die Regeln gelten nicht für die Bewohner von Formentera oder Menschen mit eingeschränkter Mobilität. Auch Transporter und Industriefahrzeuge sind von der neuen Regelung ausgeschlossen. 

Mallorca schränkt Autofahrer ebenfalls ein 

Nicht nur auf Formentera gibt es in dieser Sommersaison neue Regeln bezüglich der Fahrzeugnutzung – auf Mallorca wurde ein Zufahrtsverbot zum Cape de Formentor erlassen.

Kommentare
Erhalte täglich Reisegeschichten, folge uns auf Facebook:
Jetzt in die Sonne fliegen!
Das könnte dich auch interessieren
Zur
Startseite